Nachrichtenüberblick -Domsingknaben klagen an, Trauercafé

Teilen erwünscht

+++Domsingknaben klagen an+++Trauercafé spendet Trost+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat am frühen Morgen noch nicht die drei Artikel des Tages online. Sind sie online, verlinke ich sie nach.

Domsingknaben klagen an

Bei den Domsingknaben wird es nicht ruhig. Es gab einen weiteren Austritt. Sechs ehemalige Domsingknaben zwischen 40 und Mitte 50 unterstützen jetzt den Chor, damit er singfähig bleibt. Die Domsingknaben, welche ausgetreten sind, wehren sich jetzt gegen die Vorwürfe, Querulanten zu sein und die Krise verursacht zu haben. Immerhin haben sie drei Jahre für „ihren“ Chor gekämpft und erst, als es nicht mehr ging, ihre Entscheidung getroffen. 31 Domsingknaben von 12 bis 21 Jahren haben eine „Richtigstellung“ verfasst und ihre Sicht der Dinge dargestellt. Die Richtigstellung sowie ein Kommentar vom Chefredakteur gibt es via Nassauische Neue Presse

Trauercafé spendet Trost

Wenn der Schmerz zu groß ist, finden Hinterbliebene seit 10 Jahren Trost im Trauercafé. Es ist ein Ort der Begegnung im Pfarrheim St. Hildegard. Einmal im Monat treffen sich 30 bis 40 Hinterbliebene, die zusammenkommen und ermutigt werden, über ihren Schmerz zu reden. Das Trauercafé wird vom Pastoralen Raum Limburg und der Pfarrei St. Christopherus des Diezer Landes ausgerichtet, Menschen aus dem ganzen Landkreis nehmen das Angebot wahr. Und es kann jeder kommen, egal welcher Konfession. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Weitere Themen

NNP: Der Bischof feiert mit Erwachsenen ihre Taufe. Die 10cR der Mittelpunktschule Frickhofen erreichte mit ihrem politischen Projekt bei einem bundesweiten Schülerwettbewerb den dritten Platz. Die Beselicher Wehren kritisieren ihre Ausrüstung, die teilweise Oldtimer-Wert hätten. Im Wald von Hünfelden hat der Borkenkäfer enorme Schäden verursacht. Die Sozialdemokraten in Diez blicken auf eine 100jährige Geschichte, aber der Nachwuchs macht Kummer.

Mittelhessen: Ehemalige Azubis von Schäfer Kalk spenden 1000 Euro an das Kinder- und Jugendhaus in Runkel. Herzberg Getränke baut neue Halle in MerenbergLöhnberg diskutiert derzeit über die zukünftigen Straßenbeiträge. Spedition in Beselich fährt mit sechs umweltfreundlichen LKWs.

Rhein-Zeitung: Im Lahn-Marmor-Museum Villmar steht der Kalk im Mittelpunkt. Der aus Niederzeuzheim stammende Sascha Jung hat den Bischof um eine Beurlaubung von seinem Priesteramt gebeten und dies mit dem Zölibat begründet. In Diez wurden 107,4 Tonnen für eine Hilfsbrücke beim Tunnelbau eingebaut.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.