Nachrichtenüberblick – Einsätze Sturm, Hirtenwort Bischof

Teilen erwünscht

+++Einsätze Sturm+++Hirtenwort Bischof+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat am frühen Morgen noch nicht die drei Artikel des Tages online. Sind sie online, verlinke ich sie nach.

Einsätze Sturm

Mit dem Sturm „Eberhard“ waren die Einsatzkräfte im Landkreis wieder gefordert mit umgekippten Bäumen und abgedeckten Dächern. In Weilburg gab es 20 Einsätze, in Limburg zehn. Aber auch in allen anderen Gemeinden waren die Einsatzkräfte unterwegs. In Elbtal wurde ein Dach teilweise abgedeckt und Eternitplatten flogen auf ein Nachbarhaus. In Dorchheim stürzte eine Fichte auf den Kindergarten. Mehrere Straßen mussten gesperrt werden aufgrund gestürzter Bäume. Ein großer Dank von meiner Seite an alle Einsatzkräfte. Via Nassauische Neue Presse (nicht online), Mittelhessen und Rhein-Zeitung

Hirtenwort Bischof – Konsequenzen im Missbrauchsskandal

Für Bischof Georg Bätzing ist die Fastenzeit auch eine Zeit der Entscheidungen. Dies betrifft nicht nur sein Leben, sondern auch die Kirche. Und so äußerte er sich in seinem Hirtenwort kritisch zur aktuellen Situation in der Kirche sowie dem Missbrauchsskandal. Ihn ihm wachsen Abscheu und Wut, je mehr er mit Opfern spreche. Es war falsch, die Täter zu decken und den Opfern keine Stimme zu geben. Er steht für eine schonungslose Aufarbeitung. Im Bistum wird es ein umfassenden Massnahmenpaket geben, um das Thema aufzuarbeiten und dem Missbrauch entschieden entgegenzutreten. Bereits Ende März soll mit der Umsetzung begonnen werden. Via Nassauische Neue Presse und Rhein-Zeitung

Weitere Themen

NNP: 200 Weinfreunde waren am Sonntag bei der Limburger Weinmesse in der WerkStadt. Brigitte Zypris erläutert in Limburg, warum es Gesetze und Quoten braucht, damit Frauen nicht mehr benachteiligt sind. Einige Feuerwehren hatten Jahreshauptversammlung- Linter, Kernstadt Bad Camberg und Langendernbach ziehen ein Resumee des vergangenen Jahres. In Oberweyer wird bald wieder Theater gespielt. Die aktuelle Ausstellung im Lahn-Marmor-Museum Villmar beschäftigt sich mit Kalk. Die Jugendlichen in Obertiefenbach haben einen eigenen Jugendraum. In Würges wurde gegen eine türkische Eventhalle demonstriert.

Mittelhessen: Ein Kunsthandwerkermarkt lockte nach Limburg. Im Lahn-Marmor-Museum Villmar dreht sich alles um den Kalk.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.