Nachrichtenüberblick – Entlastungspaket Bundesregierung, Naturschützer gegen Gewerbegebiet

+++Entlastungspaket Bundesregierung+++Naturschützer gegen Gewerbegebiet+++

Regionale Nachrichten aus dem Landkreis Limburg-Weilburg gibt es im täglichen Nachrichtenüberblick. Dafür lese ich morgens die Zeitungen und Pressemitteilungen für euch.

Entlastungspaket Bundesregierung

Um die Menschen bei den gestiegenen Energie- und auch Lebensmittelpreisen zu entlasten, hat das Bundeskabinett gestern ein Entlastungspaket beschlossen. Die Energiesteuer auf Kraftstoffe soll für drei Monate gesenkt werden. Einkommensteuerpflichtige Erwerbstätige sollen zum Ausgleich der hohen Energiekosten eine Pauschale von einmalig 300 Euro brutto bekommen. Pro Kind soll es einmalig 100 Euro geben, was über das Kindergeld mit ausgezahlt wird. Ab Juni soll es bundesweit im Nah- und Regionalverkehr ein 9 Euro-Ticket geben. Via Tagesschau

Naturschützer gegen Gewerbegebiet

Im Stadtteil Weilburg-Waldhausen wird über ein neues Gewerbegebiet in der Nähe des Rewe-Marktes nachgedacht. Naturschützer Karsten Klenke spricht sich dagegen aus und zeigt die Folgen für die Natur auf. Für die Realisierung müsste ein gesunder Buchen-Mischwald mit drei verschiedenen unter Naturschutz stehenden Orchideenarten gerodet werden. Oberhalb dieses Gebietes liege zudem ein Wasserschutzgebiet. Klenke weist immer wieder auf die Zusammenhänge in der Natur hin und zeigt auf, welche Folgen verschiedene Handlungen haben. Die Natur müsse geschützt werden, denn sind Tiere und Pflanzen einmal weg, kommen sie nicht wieder. Via Mittelhessen

Corona Update

Die Inzidenzen sind wieder leicht gesunken und liegen heute laut RKI bei 790,5 mit 1.362 Infektionen in den letzten sieben Tagen. Die Hospitalisierungsrate in Hessen bei 5,63. Der Landkreis verkündet die neue Zahlen nur noch am Mittwoch.

 Dein Zuhause. Dein Ort. Dein Landkreis. Am Ende des Monats blicke ich zurück, schreibe meine Good News, teile die meistgelesenen Beiträge und teile private Innenansichten mit euch. Dafür könnt ihr euch gerne für den Newsletter anmelden. https://steadyhq.com/de/hl-journal/about 

 

Stand gestern (27.April) gab es im Landkreis 1.713 aktive Fälle mit 1.725 neuen Fällen im Vergleich zur Vorwoche. In der vergangenen Woche sind drei Menschen verstorben. 45 liegen aktuell im Krankenhaus, 42 in Normalbetten und 3 auf Intensiv. 79,4 Prozent haben ihre Erstimpfung erhalten, 78,6 Prozent sind vollständig geimpft und 63,6 Prozent geboostert.

Aufgrund der aktuellen Nachfrage passt der Landkreis seine Öffnungszeiten des Impfzentrums an.

Eine Übersicht der Teststellen mit Öffnungszeiten findet ihr hier. Alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Weitere Nachrichten

NNP: Der Jahresempfang der IHK Limburg fand wieder in Präsenz statt und es ging um die Krisen, welche die Wirtschaft fordern. Am Samstag feiern vier Ortschaften mit dem “Spiel ohne Grenzen” gemeinsam ihr 1250jähriges Bestehen. Im Bauausschuss in Selters (Taunus) informierte ein Anwalt darüber, welche Auswirkungen die Errichtung von Windkraftanlagen hat.

Mittelhessen: Beim Jahresempfang der IHK Limburg ging es um die Unternehmen im Krisenmodus. Die Behandlung von Corona-Patienten bedeutet für ein Krankenhaus und sein Personal Mehraufwand, wie das Kreiskrankenhaus aufzeigt. Die Gemeindevertreter Weilmünster beschäftigen sich mit der Errichtung eines Multifunktionsplatzes.

Pressemitteilung: Aufgrund personeller Herausforderungen werden die Öffnungszeiten im Oberlahnbad angepasst. Am 1. Mai öffnet das Parkbad ohne Einschränkungen seinen Betrieb.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.