Nachrichtenüberblick – Entscheidung Diesel-Fahrverbot, Synagoge Hadamar

Teilen erwünscht

+++Entscheidung Diesel-Fahrverbot+++Synagoge Hadamar+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.    

Entscheidung Diesel-Fahrverbot

Eine Entscheidung zu einem Diesel-Fahrverbot für Limburg soll bis spätestens Ende Juni am Verwaltungsgerichtshof in Kassel fallen. Die Deutsche Umwelthilfe klagt gegen das Land Hessen, welches den Luftreinhalteplan für Limburg aufgestellt hat. Mit diesem Plan soll die Luftqualität in Limburg verbessert werden. Die Stadt teilte vor einiger Zeit mit, dass die Messwerte an den Messstellen in der Stadt nach unten gegangen sind. Der Verwaltungsgerichtshof muss entscheiden, ob diese Verbesserungen schon ausreichen und der Stadt mehr Zeit gegeben werden kann, um weitere Verbesserungen herbeizuführen. Via Nassauische Neue Presse

Synagoge Hadamar

Die letzte Sanierung an der Synagoge in Hadamar fand 1980 statt. Danach ist nicht mehr viel am Gebäude geschehen. Stadtführer Harald Zumpe kritisiert dies. Die Synagoge sei ein erhaltenswertes Denkmal, welches mit neuem Leben gefüllt werden sollte. Es ist eine der wenige hessischen Synagogen, welche die Reichsprogromnacht überdauert hat. Die Stadt sicherte ihm zu, ein Konzept für die Sanierung und die spätere Nutzung zu erarbeiten. Via Nassauische Neue Presse 

Weitere Nachrichten

NNP: Nach dem Anschlag in Hanau auf eine Shisha-Bar fragt die NNP in der Region bei Shisha-Bar-Betreibern nach, ob sie sich jetzt Sorgen machen. Justizministerin Eva Kühne-Hörmann forderte beim Frauenfrühstück weitere Rechte für eine starke Justiz. Am letzten Märzwochenende trifft sich die Gilde der Nachtwächter in Limburg. Die Gemeinde Elbtal führt die gesplittete Abwassergebühr ein. Die Tourist-Info Weilburg wurde zweifach ausgezeichnet. Der Ortsbeirat Dehrn begrüßt ein Gewerbegebiet an der B49, wenn die verkehrstechnische Anbindung so gestaltet wird, dass keine Ortsstraßen belastet werden. Das Hüttendorf Weyer erhält drei Sterne. Die Freien Wähler Selters zogen Bilanz und möchten ein verstärktes Miteinander der Parteien.

Mittelhessen: Das WT sprach mit einem Extrembergsteiger über Naturschutz. Der Kleidersalon des Helferkreises Villmar feiert seinen 2. Geburtstag. Ein Kubacher Ehepaar möchte eine Photovoltaikanlage auf einem Acker errichten, doch die Kommunalpolitiker sind dagegen. Der Bürgermeister von Weinbach wünscht sich eine Seniorenwohnanlage und eine Mehrgenerationenfläche.

Pressemitteilung: Für das Fairtrade-Siegel sucht Limburg neue Impulse und lädt zu einem Workshop ein. Limburg sucht Helfer für eine Baumpflanzaktion. Die Stadt- und Kreisbücherei hat eine neue Leiterin. Der Landkreis empfiehlt sorgsamen Umgang mit Veranstaltungen von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Ihr möchtet wissen, was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die „Best of“ eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.