Nachrichtenüberblick – Erste Arbeitstag von Köberle, Bilanz Kreisbrandinspektor, Lahnschwimmer

Teilen erwünscht

+++Erste Arbeitstag von Köberle+++Bilanz Kreisbrandinspektor+++Lahnschwimmer trotzen der Kälte+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen.

Erste Arbeitstag von Köberle

Gestern hat Landrat Michael Köberle seinen ersten Arbeitstag. Gelassen und zuversichtlich geht er seine neuen Aufgaben an. Für ihn ist erstmal wichtig, zuzuhören und zu beobachten. Vorschnelle Entscheidungen möchte er nicht treffen. Er freue sich darauf, seine Heimat in Zukunft maßgeblich mitgestalten zu können. Via Nassauische Neue Presse

Bilanz Kreisbrandinspektor

Kreisbrandinspektor Georg Hauch zieht eine Bilanz zum vergangenen Jahr, welches geprägt war durch Unwetter, Trockenheit und Notrufausfall. Zu Zeiten der Trockenheit lobte Hauch die Zusammenarbeit mit den Landwirten des Kreisbauernverbandes, welche Transportbehälter zur Aufnahme von Löschwasser bereitstellten. Bis zum 10.Dezember hatten die Zentrale Leitstelle wie auch die Feuerwehren und Rettungsdienste etwas weniger zu tun als 2017. Via Nassauische Neue Presse (nicht online) und HL-Journal

Lahnschwimmer trotzen der Kälte

Das neue Jahr begrüßt die Freiwillige Feuerwehr Limburg traditionell mit dem Neujahrsschwimmen in der Lahn. Mit im Wasser waren auch die Rettungsschwimmer der DLRG. Die Kälte sowie Wassertemperaturen von 7 Grad machten den Schwimmern nichts. Insgesamt 18 Aktive gingen zu Wasser und wurden begleitet von Feuerwehrbooten und Aktiven des Kanu-Clubs. In Eschhofen ging es zu Wasser und sie schwammen bis zur Limburger Schleuse. Via Nassauische Neue Presse (nicht online) und Mittelhessen

Weitere Themen

NNP: Das Land Hessen unterstützt mit insgesamt 6,7 Millionen Euro den Sport, wovon auch Vereine im Landkreis partizipieren. Mitglieder des Kultur- und Geschichtsvereins Frickhofen begaben sich auf die Spuren der Kelten. Was als Speisekammer des Fürsten begann, ist heute beliebtes Ausflugsziel – der Weilburger Tiergarten. Der Helferkreis Villmar blickt auf ein gutes Jahr zurück. Vor 50 Jahren schloss sich Werschau freiwillig an Niederbrechen an und profitierte davon. Bürgermeister Frank Groos von Brechen wagt einen Ausblick auf das neue Jahr. Polizist Georg Horz aus Eisenbach hat seine Autobiografie veröffentlicht.

Mittelhessen: Die Anschaffung eines E-Fahrzeugs sorgt in Selters für Diskussionen. Der Pankgrafenplatz in Weilburg wird vorerst nicht bebaut.

Rhein-Zeitung: Mit einem ambitionierten Zeitplan soll die Schaumburg in Balduinenstein revitalisiert werden. Die Sozialdemokraten kritisieren ein Pflegeheimprojekt in Diez auf dem Gelände eines früheren Marmorwerkes, da es nur zum Geldmachen diene. Die FDP weist diese Vorwürfe zurück.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.