Nachrichtenüberblick- Fair Trade Landkreis, Namen in Limburg gesucht, Schlossgarten Limburg

Teilen erwünscht

+++Fair Trade Landkreis+++Namen in Limburg gesucht+++Schlossgarten Limburg+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.

Fair Trade Landkreis

Gestern wurde der Landkreis Limburg-Weilburg als FairTrade Landkreis zertifiziert. Der faire Handel hat sich als wirkungsvolles Instrument zur Armutsbekämpfung erwiesen. Der Kreistag hatte beschlossen, auch ein Zeichen zu setzen und so hat sich der Landkreis um den Titel beworben, welchen er nun verliehen bekam. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Namen in Limburg gesucht

Mundipharma in Limburg ist nicht mehr. Nun suchen die Stadt Limburg zusammen mit dem Bistum Limburg, der Egenolf Grundstücksgesellschaft und Fidelio Healthcare einen neuen Namen für das ehemalige Mundipharma-Gelände sowie für eine bisher namenslose Straße. Jeder Bürger kann sich an der Namensfindung beteiligen. Einsendeschluss ist der 12. August. Eine Jury wählt dann aus den Einsendungen den passenden Namen. Der Umzug der Stadtverwaltung hat sich nach hinten verschoben. Der Bürgermeister rechnet mit Frühherbst. Via Nassauische Neue Presse, Mittelhessen und Rhein-Zeitung

Schlossgarten Limburg

Im Frühling 2018 wurde das Areal des Schlossgarten gerodet. Seitdem liegt es brach. Was die Ideen für die weitere Verwendung betrifft, ist man wieder bei Null angelangt. Die Ideen aus einer Masterarbeit wurden verworfen. Baulich wertvolle Überreste wurden auf dem Areal nicht gefunden. Durch die steile Hanglage eignet sich der Garten auch wenig für die Öffentlichkeit. Es obliegt dem Arbeitskreis Domplateau, weitere Lösungen zu erarbeiten. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Weitere Nachrichten

NNP: Die Arbeitsagentur hat eine Wiedereinstiegsberaterin, die dabei hilft, zurück in den Beruf zu finden. Nach der Sommerpause müssen die Stadtverordneten von Limburg über den Masterplan Mobilität diskutieren und an die Umsetzung der Vorschläge gehen. Auf dem Friedhof Dorndorf soll sich einiges tun, um ihn anprechender zu gestalten. Die Alte Schule in Obertiefenbach, heutiges Gemeindezentrum, erhält eine Hebebühne für einen barrierefreien Zugang. Der Bahnübergang in Niederbrechen ist eine Gefahrenquelle, aber eine Lösung ist nicht in Sicht.

Mittelhessen: Der Schulverkehr im Landkreis soll umweltfreundlicher werden, wofür jetzt ein Konzept erarbeitet werden soll.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.