Nachrichtenüberblick – Flüchtlinge im Kreis, Fair-Trade-Stadt Limburg, Verkehr Niederzeuzheim

Teilen erwünscht

+++Flüchtlinge im Kreis+++Fair-Trade Stadt Limburg+++Verkehr Niederzeuzheim+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.   

Flüchtlinge im Kreis

Vor vier Jahren wurde der Landkreis von der Flüchtlingswelle überrollt. Nun gibt es weniger Flüchtlinge, so dass sich der Kreis vorzeitig von vier Gemeinschaftsunterkünften trennt und die Mietverhältnisse beendet. Dabei handelt es sich um zwei Unterkünfte in Limburg, eine in Staffel und eine in Frickhofen. Die Mindestbelegung sei in zahlreichen Unterkünften unterschritten worden. 870 Plätze bleiben dennoch weiterhin bestehen. Die vorzeitige Auflösung der Verträge kostet den Kreis 2,5 Millionen Euro, dadurch lassen sich aber auch 1,7 Millionen Euro einsparen. Via Nassauische Neue Presse 

Fair-Trade Stadt Limburg

Die Stadt erfüllt alle Kriterien, um den Titel Fair-Trade Stadt für weitere zwei Jahre zu tragen. Seit 2013 trägt sie diesen Titel. Der Erste Stadtrat Michael Stanke freut sich über die Verlängerung, da diese Zeichen dafür ist, dass der faire Handel in Limburg verankert ist. Im Frühjahr ist ein Workshop geplant, um neue Ideen zu sammeln. Limburg ist somit eine vone 630 Fair-Trade-Städten in Limburg. Via Pressemitteilung Stadt Limburg und Nassauische Neue Presse

Verkehr Niederzeuzheim

Anwohner in Niederzeuzheim fühlen sich im Stich gelassen. Der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt hat in den letzten Jahren zugenommen, es ist zu laut, die Autofahrer zu rücksichtslos und zu schnell unterwegs. Dafür sammelten sie jetzt Unterschriften, welche sie bei der Stadt Hadamar abgaben. Auch haben sie einige Ideen, dem entgegenzutreten wie Geschwindigkeitsbegrenzungen, Verkehrsinseln zum Ausbremsen des Verkehrs oder Erweiterung der 30er Zone. Laut Stadt prüft Hessen Mobil die Möglichkeit einer Umsetzung von Maßnahmen. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Nachrichten

NNP: Die Lions unterstützen Schulkinder in Malawi. In Limburg begann der Prozess gegen Gastronomen aus der Region wegen Steuerhinterziehung. Um den Anforderungen an Neu- und Umbauten zur Gewährung der Kinderbetreuung zu leisten, wünscht die Stadt Limburg eine weitere halbe Stelle in der Hochbauverwaltung. Der Golfclub Eschhofen möchte einen ökologischen Golfplatz in Ennerich verwirklichen und ein Naturerlebnis daraus machen. Die Sanierung des Kurhaus in Bad Camberg verzögert sich in den Sälen, die Gastronomie soll aber im Januar eröffnen. Die Brandschutzauflagen für die Halle auf dem Wirth in Freiendiez verringern die Einnahmen und es besteht Sorge, was aus der Halle wird.

Mittelhessen: Am Wochenende werden die Pfarrgemeinderäte gewählt und das WT sprach mit der Präsidentin der Diözesanversammlung darüber. Das Schulamt warnt vor Gewaltvideos und klärt auf über Konsequenzen aus der VerbreitungFalkenbach erhält ein neues Feuerwehrfahrzeug. 3000 Menschen sprechen sich für den Erhalt der Vitos-Kliniken in Weilmünster mit ihrer Unterschrift aus.

Rhein-Zeitung: Flussbett in Diez ist zugewuchert und soll jetzt vom Wildwuchs befreit werden.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.