Nachrichtenüberblick – Frauen und Kirche, Anwohner verklagen Hadamar,

Teilen erwünscht

+++Frauen und Kirche+++Anwohner verklagen Hadamar+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

 

Frauen und Kirche

Die Katholischen Frauen Deutschlands (KfD) sammeln derzeit Unterschriften, damit Weiheämter auch für Frauen geöffnet werden. Auch in Diez und Limburg warben sie für die deutschlandweite Aktion. Dafür wurde das Positionspapier „Gleich und berechtigt. Alle Dienste und Ämter für Frauen in der Kirche“ verabschiedet. Bischof Georg Bätzing sei offen dafür, dass Frauen mehr Verantwortung in der Kirche bekämen. Dennoch kann diese Frage nicht alleine auf nationaler Ebene beantwortet werden, sondern bedarf einer gesamtkirchlichen Entscheidung und eines gesamtkirchlichen Diskurses, so Bistumssprecher Stephan Schnelle. Via Nassauische Neue Presse und Rhein-Zeitung

Anwohner verklagen Hadamar

Ein Anwohner der Neugasse in Hadamar verklagte die Stadt vor dem Verwaltungsgericht in Wiesbaden, um klären zu lassen, ob die Neugasse zur Rennpiste verkommt oder verkehrsberuhigt ist. Die Verwaltung selbst hält die Klage für unbegründet. Die Meinungen zur Straße gehen auseinander. Die einen sehen in den Autofahrern eine Gefahr für Fußgänger und Kinder. Die anderen sind der Meinung, dass dies gar nicht möglich ist, durch die Enge der Straße. Vor zehn Jahren wurde die Einbahnstraßenregelung aufgehoben und seitdem gebe es Probleme. Der Hessische Städte- und Gemeindebund, der die Stadt Hadamar vertritt, hat einen Klageabweisungsantrag gestellt. Das Verfahren läuft. Via Nassauische Neue Presse 

Weitere Nachrichten

NNP: Welche Angebote es für Senioren im Alter gibt, wer berät und hilft, zeigte die Vhs am Samstag beim Aktionstag „Leben im Alter“ auf. Die Feuerwehr Limburg erhält Waschmaschine und Trockenschrank.  Der Männerchor der Germania Elz hat sich aufgrund mangelnden Nachwuchses aufgelöst. Beim Begegnungsfest in Villmar zeigte sich, wie Integration gelingen kann. Naturschützer und Ehrenamtliche bedauern den Wegfall eines Teils des Stadtgartens in Bad Camberg. Die FOC-Fläche in Montabaur soll mehr als verdoppelt werden. 470 neue Polizisten legen den Eid in Diez ab. Die Abteilung Parkour des Sportvereins Lohrheim findet immer mehr Anhänger. Beim Verkehrssicherheitstag in Diez wurde anschaulich gezeigt, wo die Gefahren im Verkehr liegen.

Mittelhessen: Die inklusive Kunstwerkstatt „Unendlich“ der Lebenshilfe Limburg-Diez bot drei Jahre Raum für kreatives Miteinander, in einem Folgeprojekt soll ein Kulturenzentrum aufgebaut werden. Was bei einem Leistenbruch alles passieren kann, war Thema bei einem Gesundheitsvortrag. Der Wald in Weilmünster leidet, wie bei einem Waldbegang ersichtlich wurde.

Rhein-Zeitung: Beim offenen Training in Lohrheim konnten die Interessenten in den Parkour-Sport reinschnuppern. Beim Fest der Kulturen in Diez wurde das Miteinander gestärkt. Pinocchio 90 führen bald das Musical Shrek in Hadamar auf.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.