Nachrichtenüberblick – Garagennutzung, Meteoriteneinschlag, Ausbau Kanustation

Teilen erwünscht

+++Garage muss für Auto genutzt werden+++Meteoriteneinschlag+++Ausbau Kanustation+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

Garage muss für Auto genutzt werden

Das Bauamt der Stadt Limburg weist darauf hin, dass Garagen nicht zweckentfremdet werden dürfen. Das bedeutet, dass in Garagen grundsätzlich nur Autos, Motorräder und Fährräder abgestellt und Kleinmaterialien für deren Unterhaltung gelagert werden dürfen. Diese Regelung findet sich in der Hessischen Bauordnung.

Hintergrund des Hinweises ist die Parkraumsituation in der Stadt Limburg, speziell in den Straßen Dresdner Straße, Breslauer Straße und Am Meilenstein. Dort wird immer wieder falsch geparkt, sodass die Verkehrssicherheit beeinträchtigt ist. Daher sind alle Anwohner mit Garage gebeten, diese auch für ihr Fahrzeug zu nutzen. Wer dies nicht tut, muss mit einer Bußgeldstraße in Höhe von 500 Euro rechnen. Via Pressemitteilung Stadt Limburg

Meteoriteneinschlag

Ein Meteorit geht in Limburg nieder. Waldbrand, Hochwasser, Verschüttete und Tote finden sich vor. Dies ist das Szenario, welches das Technische Hilfswerk (THW) ersonn für seine Großübung „Panta Rhei 2019“, die bis zum Wochenende anhält. Zum ersten Mal üben die Regionalstellen Frankfurt und Gießen gemeinsam in dieser Größenordnung. 36 Ortsverbände mit 600 Einsatzkräften nehmen an der Übung teil. Via Nassauische Neue Presse und Hessenschau

Ausbau Kanustation

Lahntours möchte in den Tourismus investieren und die Kanustation Aumenau ausbauen sowie Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Damit befasste sich auch die Gemeindevertretung Villmar und gab grünes Licht für einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan. Mit den Arbeiten soll es im Herbst 2020 los gehen. Via Nassauische Neue Presse und Mittelhessen

Weitere Nachrichten

NNP: Die Touristen, welche in Limburg übernachteten, nahmen um 3,2 Prozent ab. Heute gibt es nochmal eine Historie zum Neumarkt Limburg und die Frage, wie es soweit gekommen ist. Die Elektro- und Informationstechnikinnung feiert ihre Gesellen. Morgen ist wieder Waldbrunn on the road. Der neue Generationenverein in Hadamar stellt sein neues Projekt „In Form“ vor und stellt dabei die Menschen in den Mittelpunkt. Der Naturfriedhof in Dornburg soll kommen, auch wenn er vor kurzem für Diskussionen sorgte wegen der gefällten Bäume. Steeden hat ein Granit-Mammut als Denkmal vor dem Friedhof stehen.

Mittelhessen: Bei der 450.Kirchweih in Weilburg lädt Nostalgie pur zum Mitfahren einWalddernbach bekommt eine neue Mitte. Abwasser wird in Weinbach günstiger, Niederschlagswasser teurer.

Rhein-Zeitung: In der Gedenkstätte Hadamar gibt es eine Ausstellung zu Marlene Dietrich und ihrer Haltung zu den Nazis. Die Praxis von Bergh in Diez zieht um und bekommt neue, größere Räumlichkeiten.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.