Nachrichtenüberblick – Gefahr von Ozon, Neubau Feuerwache Limburg

Teilen erwünscht

+++Gefahr von Ozon+++Neubau Feuerwache Limburg+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.

Gefahr von Ozon

Seit 16 Jahren wurden zum ersten Mal die Alarmschwellen für Ozon überschritten. Wenn 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Ozon überschritten werden, muss die Bevölkerung gewarnt werden, weil es zu gesundheitlichen Risiken kommen kann. Besonders an Tagen mit viel Sonneneinstrahlung steigen auch die Ozonwerte. Kopfschmerzen, gereizte Augen, gereizte Schleimhäute und verschlimmerte Allergien können Folgen sein. Ende Juli wurden in Limburg 251 Mikrogramm pro Kubikmeter gemessen. An solchen Tagen empfiehlt es sich, in den Mittagsstunden nicht nach draußen zu gehen. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Neubau Feuerwache Limburg

Die Stadtverordneten haben sich für einen Neubau der Feuerwache in Limburg ausgesprochen. Eine umfangreiche Sanierung ist damit vom Tisch. Der Neubau wird am Ende zwar teurer kommen als eine Sanierung, aber langfristig gesehen wirtschaftlicher sein. Die Stadt rechnet mit einer Investitionssumme von 5,6 Millionen Euro, vom Land Hessen kommt ein Beitrag hinzu. Im nächsten Haushalt sollen die Planungskosten eingestellt werden. Zu 100 Prozent ist der neue Standort noch nicht sicher, die Feuerwehr präferiert den jetzigen Standort. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Weitere Nachrichten

NNP: In Steinbach auf Hof Birkeneck gibt es glückliche Schweine.

Mittelhessen: Die Mietflotte von Roka umfasst 70 Fahrzeuge, sogenannte Foodtrucks. Die Konfirmanden aus Selters haben Gelder gesammelt für sauberes Wasser in Uganda.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.