Nachrichtenüberblick – Grünen-Minister in der Region, keine Blitzer in Waldbrunn, Angst um verkaufsoffene Sonntage

+++Grünen-Minister in der Region+++keine Blitzer in Waldbrunn+++Angst um verkaufsoffene Sonntage+++Oberlahnbad ist eröffnet+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen.

Grünen-Minister Al-Wazir in der Region

Am Donnerstag war Minister und Spitzenkandidat Tarek Al-Walzir (Bündnis 90/ Die Grünen) in der Region. Er besuchte die Baufirma Schütz in Gaudernbach. Dort stand die Ausbildung von Flüchtlingen im Mittelpunkt. Aber auch die Probleme des Unternehmens selbst wurden mit dem Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung angesprochen. Am Abend war Al-Wazir in der Stadthalle zu „Triff TArek“ und 30 Zuhörer folgten der Einladung. Zum einen sprach er über da Dieselfahrverbot und hofft, dass dieses noch abgewendet werden kann. Er setze bei dem Thema vor allem auf Umrüstungen. Aber auch die Erfolge der Legislaturperiode und die Ziele für die Zukunft standen auf dem Plan. Via Nassauische Neue Presse, Mittelhessen und HL-Journal.

Keine Blitzer in Waldbrunn

Die Gemeinde Waldbrunn hat den Vertrag mit dem Unternehmen gekündigt, welches die mobile Blitzeranlage zur Verfügung stellt. Laut Vertrag müssen im Jahr zehn Messungen vorgenommen werden. Durch die Fortbildung eines neuen Mitarbeiters verschoben sich drei Termine von 2018 ebenfalls auf 2019. Und die Verwaltung ist der Meinung, dass sie diese 13 Termine nicht umsetzen kann, weshalb sie den Vertrag kündigte. Via Nassauische Neue Presse

Angst um verkaufsoffene Sonntage

Am Sonntag ist in Limburg für fünf Stunden wieder verkaufsoffener Sonntag. Diese Tage müssen mit einem konkreten Anlass verbunden sein, ansonsten geht die Allianz aus Kirchen und Gewerkschaften rechtlich dagegen vor. Dies führte in der Vergangenheit oftmals zu kurzfristigen Absagen des verkaufsoffenen Sonntagen durch das Gericht. Daher wünschen sich IHK und City Ring endlich Rechtssicherheit. Via Nassauische Neue Presse

Oberlahnbad ist eröffnet

Nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit wurde das Oberlahnbad in Weilburg nun offiziell eröffnet. In einem festlichen Empfang erhielt das Bad den kirchlichen Segen und wurde von allen Anwesenden in den höchsten Tönen gelobt. Via Nassauische Neue Presse und Mittelhessen

Weitere Themen

NNP: Aus der Region werden am heutigen Samstag Naturschützer zum Hambacher Forst fahren, um für den Erhalt des Waldes zu protestieren. In mehrere Vereinsheime in Ellar wurde eingebrochen und großer Schaden verursacht. Überraschend wurde Aumenau vom HR_fernsehen zum „Dollen Dorf“ gekürt.

Mittelhessen: Matthias Rubröder (CDU) ist seit 100 Tagen Bürgermeister von Villmar und zieht eine erste Bilanz. Sein Start war heftig mit dem Starkregenereignis, nachdem er gerade fünf Tage im Amt war. Aumenau ist ein „Dolles Dorf„.

Ihr informiert Euch regelmäßig bei mir über die Nachrichten? Ich freue mich über eure Unterstützung.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.