Nachrichtenüberblick – Hilfe für die Ukraine

+++Hilfe für die Ukraine+++

Regionale Nachrichten aus Limburg-Weilburg gibt es im täglichen Nachrichtenüberblick. Themen aus den Zeitungen, aber auch Pressemitteilungen werden dafür zusammengefasst und kuratiert.

Hilfe für die Ukraine

Weitere Hilfsangebote im Landkreis kommen zu den gestern genannten hinzu, so dass ich auch heute darauf aufmerksam machen möchte.
Die ersten 15 geflüchteten Ukrainer sind im Landkreis angekommen und bei Freunden, Verwandten oder Bekannten untergekommen. Wie viele noch kommen werden, ist schwer zu sagen, so der Pressesprecher Jan Kieserg vom Landkreis. Derzeit habe der Kreis 151 freie Wohnplätze und sucht nach weiteren Möglichkeiten. Zudem gibt es viele Wohnangebote für die Menschen aus der Ukraine. Derzeit werden die Hilfen noch recht unbürokratisch angeboten, die Menschen erhalten Unterkunft, Lebensgrundlage und Krankenversorgung. Es fehlen derzeit noch die rechtlichen Grundlagen.

Die Malteser helfen an den Grenzen der Ukraine und die Situation verschlimmert sich täglich, die Lage ist katastrophal. Die Hilfsbereitschaft ist groß. Die Malteser bitten darum, von Sachspenden abzusehen. Diese würden die logistischen Möglichkeiten übersteigen.
Der Waldbrunner Unternehmer Jens Schäfer organisiert derzeit einen Hilfskonvoi und sammelt Spenden sowie Hilfsgüter. Am Samstagnachmittag möchte er mit drei Kleintransportern und acht Helfern an die ungarisch-ukrainische Grenze aufbrechen. Dort habe er Kontakte, welche die Hilfsgüter abnehmen und vor Ort verteilen. Der Verein Nothelfer aus Steeden sammelt bis zum 16. März und wollen dann an die polnisch-ukrainische Grenze fahren, um die Spenden zu verteilen. Via Nassauische Neue Presse

Für Privatleute und Unternehmen, die helfen möchten, haben die Malteser eine Hotline eingerichtet:  0800 – 589 279 94. Darüber hinaus können über die Internetseite „Ich möchte helfen“, Hilfsangebote registriert werden.

Auch auf der Seite der Landesregierung Hessen findet ihr eine Zusammenstellung, wie ihr aktuell helfen könnt. Land Hessen

Die Schule im Emsbachtal hat ebenfalls zu einer Sachspendensammlung aufgerufen. Sie sammeln frei verkäufliche Schmerzmittel, Wund- und Schmerzsalben, Verbandsmaterial, Decken, Isomatten, Schlafsäcke, Mütze für Kinder, Konserven, Babynahrung, Windeln und Hygieneartikel.

Corona Update

Das Dashboard vom RKI wird aktualisiert und liefert nur die Daten von gestern. Da lag die Inzidenzen bei 1.040,7 mit 1.793 Infektionen in den letzten sieben Tagen. Die Hospitalisierungsrate in Hessen bei 6,04.

Stand gestern gab es im Landkreis 2.514 aktive Fälle mit 376 neuen Fällen. 57 Menschen befinden sich im Krankenhaus, 55 auf Normalstation und 2 auf Intensiv. Die Quote der Impfdurchbrüche liegt bei 36,62 Prozent. Die Erstimpfung haben 136.488 Menschen erhalten (79,2 Prozent), die Zweitimpfung haben 134.492 Menschen erhalten (78,1 Prozent). 61,8 Prozent sind bereits geboostert.

Da die Nachfrage nach dem Impfstoff Novavax nicht so hoch war, kann sich jetzt jeder ab 18 damit impfen lassen.

Eine Übersicht der Teststellen mit Öffnungszeiten findet ihr hier. Alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Weitere Nachrichten

Mit dem ePaper gibt es weiterhin Probleme, so dass ich nur die Online-Artikel der NNP lesen konnte.

NNP: Der Ortsbeirat Oberweyer kritisiert die Parksituation im Ort und wünscht sich ausgewiesene Parkflächen, doch dies ist nicht so einfach möglich. Ein Steinmetz aus Weyer geht drei Jahre auf Walz. Die Kommunalpolitiker aus Runkel wünschen eine Trasse für die Verlängerung der Dehrner Ortsumgehung, welche mit in den Entwurf des Regionalplans aufgenommen werden soll.

Mittelhessen: Die Arbeitslosenquote sinkt im Februar weiter, 178 Menschen finden einen neuen Job. Die Festivals, die aufgrund der Pandemie die letzten beiden Jahre ausfielen, sollen in diesem Jahr wieder stattfinden.

Pressemitteilungen: Lothar Keck erhält den Ehrenbecher des Landkreises. Langsam steigen die Zahlen im Tourismus in Limburg wieder an. Noch bis zum 7.März kann sich die Bevölkerung zum Thema Parken in Limburg einbringen.

Was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die “Best of” eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

+

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.