Nachrichtenüberblick – Impfzentrum öffnet für Kinder, schärfere Kontaktregeln

+++Impfzentrum öffnet für Kinder+++Schärfere Kontaktregeln+++

Regionale Nachrichten aus Limburg-Weilburg gibt es im täglichen Nachrichtenüberblick. Themen aus den Zeitungen, aber auch Pressemitteilungen werden dafür zusammengefasst und kuratiert.

Impfzentrum öffnet für Kinder

Nach Weihnachten wird es an vier aufeinanderfolgenden Tagen im Limburger Impfzentrum vom 27. bis 30. Dezember 2021, jeweils in der Zeit von 8 bis 16 Uhr, Impfungen mit dem Impfstoff der Firma Biontech für Kinder ab fünf Jahren und für Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren geben. Darauf macht Landrat Michael Köberle aufmerksam. Es werden Erst- und Zweitimpfungen durchgeführt. Termine hierfür können ab Mittwoch, 22. Dezember 2021, 12 Uhr, über den Link www.landkreis-limburg-weilburg.de/leben-im-landkreis/gesundheit/informationen-zum-corona-virus/terminvergabe-impfung vereinbart werden. Es wird dringend darauf hingewiesen, dass pro Impfling nur eine Begleitperson möglich ist. Die Aufklärungsunterlagen können von der Terminvereinbarungsseite heruntergeladen und sollten ausgefüllt mitgebracht werden. Via Landkreis Limburg-Weilburg

Schärfere Kontaktregeln

Es ist gerade eine diffuse Zwischenzeit. Die Infektionen sind die letzten Tage gesunken, doch mit Blick auf benachbarte Länder, steht die Befürchtung im Raum, dass Omikron für die fünfte Welle sorgen könnte. Daher haben Bund und Ländern gestern weitere Maßnahmen beschlossen, u.a. schärfere Kontaktregelungen. Diese neuen Regelungen sollen spätestens ab dem 28. Dezember gelten. Ministerpräsident Volker Bouffier möchte sich noch heute dazu äußern, wie die Beschlüsse in Hessen umgesetzt werden. Clubs und Discos müssen schließen. Auch für Geimpfte und Genesene gelten Kontaktbeschränkungen. Es gilt, dass sich maximal zehn Personen privat treffen dürfen. Bisherige Regeln wie 3G am Arbeitsplatz und 2G im Einzelhandel bleiben bestehen. Via Hessenschau

Corona Update

Laut RKI liegt die heutige Inzidenz bei 137,6 mit 237 Infektionen in den letzten sieben Tagen. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass es ein technisches Problem gab und der Landkreis keine neuen Zahlen an das RKI melden konnte. Die Hospitalisierungsrate in Hessen bei  3,75.

Stand gestern gab es im Landkreis 449 aktive Fälle mit 7 Neuinfektionen. 22 Menschen befinden sich im Krankenhaus, 16 auf Normalstation und 6 auf Intensiv. 2 Personen sind gestern verstorben. Die Quote der Impfdurchbrüche liegt bei 33,52 Prozent. Die Erstimpfung haben 129.914 Menschen erhalten (75,4 Prozent), die Zweitimpfung haben 125.506 Menschen erhalten (72,8 Prozent). 32,3 Prozent sind bereits geboostert.

Heute finden mobile Impfungen zwischen 14 und 18 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus Dorchheim und der Eichelberghalle Aumenau statt.

Nachfolgend eine Übersicht über die Öffnungszeiten der Teststationen über die Feiertage. Alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Weitere Nachrichten

NNP: Viele Händler berichten von einem guten Weihnachtsgeschäft. Wieder waren “Spaziergänger” gegen die Corona-Auflagen in Limburg unterwegs und die Polizei löste diese dann auf. In Frickhofen planen Investoren knapp 80 Wohnungen.

Mittelhessen: Auch in Weilburg versammelten sich “Spaziergänger” gegen die Corona-Auflagen. Die Domsingknaben singen vor dem deutschen Bundespräsidenten.

Was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die “Best of” eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

+

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.