Nachrichtenüberblick – Investitionen Landkreis, Portrait Peter Blum Waldbrunn

Teilen erwünscht

+++Investitionen Landkreis+++Portrait Peter Blum Waldbrunn+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.    

Investitionen Landkreis

2017 fasst der Kreistag einen Grundsatzbeschluss für ein Programm für preisgünstige Wohnungen von 2017 bis 2020 in Höhe von 4,8 Millionen Euro. Letztes Jahr wurde diese Summe nochmal aufgestockt. Weitere 100.000 Euro werden für Klimaschutz und Nachhaltigkeit eingeplant. Das ganze ist zusammengefasst in den Zukunftsfond „Stark und Innovativ“. Insgesamt ist das Ziel dieses Programmes, den ländlichen Raum zu stärken. Der Fonds dient als Förderanreiz, um verlorene gegangene Strukturen in den Dorfmitten wieder aufzubauen. Via Nassauische Neue Presse 

Portrait Peter Blum Waldbrunn

Am 1. März wählen die Waldbrunner einen neuen Bürgermeister. Heute im Portrait der amtierende Bürgermeister Peter Blum, welcher wiedergewählt werden möchte. Er lebt in Waldbrunn, er ist in Waldbrunn aufgewachsen und die Gemeinde liege ihm am Herzen, weshalb er Bürgermeister bleiben möchte. Er selbst bezeichnet sich als Kümmerer, der für andere da sein möchte. Er erzählt von seinem Werdegang. Und zeichnet sich als geselligen Menschen. Via Nassauische Neue Presse

In seinem Amt habe er schon einiges erreicht und er möchte weiterhin Bürgermeister bleiben, um zu sehen, wie sich angefangene Projekte weiterentwickeln. Via HL-Journal

Weitere Nachrichten

NNP: Ein Pärchen aus Brechen ist wegen Drogenhandel angeklagt. Die Reaktionen einiger Politiker aus dem Landkreis auf die Wahl in Thüringen. Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr hat mehrheitlich beschlossen, dass die neue Staffeler Brücke an alter Stelle erbaut wird. Der Magistrat Limburg empfiehlt eine gemeinsame Trägerschaft zwischen Stadt und Bistum Limburg für die Dombibliothek. Elternbeiräte aus Runkel kritisieren die Wiedereinführung der Kindergartengebühren und sehen den Parlamentsbeschluss wegen eines Formfehlers unwirksam.

Mittelhessen: Wegen Platzmangel in der Kita in Weinbach werden einige Kinder in Gräveneck betreut. Ein Weilburger Anwalt sieht die Krankenhäuser nicht gut auf das Corona-Virus vorbereitetLöhnberg scheitert mit seinen Klagen bezüglich Zuschüssen zu Investitionen.

Pressemitteilungen: Der Magistrat Limburg empfiehlt eine gemeinsame Trägerschaft zwischen Stadt und Bistum Limburg für die Dombibliothek.

Ihr möchtet wissen, was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die „Best of“ eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.