Nachrichtenüberblick-Kinder stärken, Rücksicht im Straßenverkehr

Teilen erwünscht

+++Kinder stärken+++Rücksicht im Straßenverkehr+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

Kinder stärken

Das Diakonische Werk Limburg-Weilburg möchte mit seinem Projekt „MiKids – Miteinander Kinder stärken“ Kindern und Jugendlichen helfen, deren Eltern unter psychischen Erkrankungen leiden. Das Projekt existiert inzwischen seit drei Jahren. Mit verschiedenen Aktionen geben sie den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, aus ihrem belastenden Alltag aus zu steigen und mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen. Zweimal im Monat finden die Treffen statt. Via Nassauische Neue Presse

Rücksicht im Straßenverkehr

Die Verkehrswacht Limburg-Weilburg bietet regelmäßig Fahrrad-Trainings an. Dabei geht es nicht nur um das sichere Verhalten im Straßenverkehr, sondern auch um die richtige Ausrüstung und worauf geachtet werden muss. Ein Fazit dieser Trainings ist, dass alle Teilnehmer am Straßenverkehr gegenseitig Rücksicht nehmen müssen. Nur dann sei ein sicheres Miteinander möglich. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Nachrichten

NNP: Die Beschäftigten im Landkreis leisteten 2,8 Millionen Überstunden zum Nulltarif. Auf dem Friedhof in Limburg gibt es eine Stele als Gemeinschaftsgrab für die Mitglieder der Kirchengemeinde St. Hildegard. Das Bistum hat das erste Elektroauto in Betrieb genommen. In Elbtal wird ein Investor für die Baugebiete in den Ortsteilen Hangenmeilingen sowie Heuchelheim gesucht. In der Serie „Frauen in Führungspositionen“ wird heute Kerstin Schulenburg, Feng-Shui-Beraterin, porträtiert.

Mittelhessen: Anwohner in Weilburg fordern mehr Polizeipräsenz für mehr Sicherheit. Am Freitag findet die erste Demokratie-Werkstatt Westerwald statt im Rahmen des Bundesprojektes „Demokratie leben“. An manchen Orten in Limburg ist legales Sprayen erlaubt.

Rhein-Zeitung: Die VG Aar-Einrich möchte mehr Wohnraum schaffen.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.