Nachrichtenüberblick – Kita Dietkirchen und Eschhofen

+++Kita Dietkirchen und Eschhofen+++

Regionale Nachrichten aus dem Landkreis Limburg-Weilburg gibt es im täglichen Nachrichtenüberblick. Dafür lese ich morgens die Zeitungen und Pressemitteilungen für euch.

Kita Dietkirchen

In Dietkirchen soll die Kita St. Lubentius am alten Standort neu gebaut wird. Daher braucht es eine Übergangslösung für die Kinder in der Bauphase. Eine Containerlösung auf dem alten Festplatz zwischen Dorfgemeinschaftshaus und Sportplatz soll den Kindern 15 Monate lang als Kita dienen. Dazu erteilte der Magistrat nun den Auftrag. Dafür investiert die Stadt 353.000 Euro. Nach der Sommerpause sollen die Kinder und ihre Erzieherinnen die drei Gruppenräume in dem Container beziehen. Via Stadt Limburg

Vor kurzem beklagte die FWG Eschhofen, dass im Ortsteil Kita-Plätze fehlen und sich dringend etwas tun muss. 30 Kindern stünden auf der Warteliste. Auch in den sozialen Netzwerken gab es eine Diskussion darüber, wie dies sein kann, wo doch jedes Kind ein Recht auf einen Betreuungsplatz hat. Den bietet die Stadt den Kindern auch an, aber dann nicht in einer wohnortnahen Einrichtung. Von der FWG kam der Wunsch, eventuell eine Naturgruppe zu installieren. Doch mögliche Flächen könnten erst 2023 geprüft werden.

In einem Leserbrief in der NNP äußert sich heute der grüne Stadtverordnete Andreas Pötz zum Thema. Er findet den Vorschlag einer Natur-Kita interessant und er sehe dafür einen hohen Bedarf. Doch der Vorschlag sollte nicht auf die lange Bank geschoben werden. “Wenn die Stadt nun dem Ortsbeirat mitteilt, dass man Standorte erst im zweiten Halbjahr 2023 prüfen will, ist das viel zu spät. Das bedeutet nämlich, dass vor 2026 nicht mit einer Verbesserung der Kitasituation in Eschhofen gerechnet werden kann”, so im Leserbrief und weiter, “Eine Natur-Kita hätte übrigens den Vorteil, dass ein mobiler Bauwagen (Wichtelwagen) angeschafft werden könnte, der viel kostengünstiger ist als ein fester Kitaneubau. Außerdem entfällt dabei die lange Bauzeit.” Gerade auch Dietkirchen würde zeigen, wie lange manche Prozesse andauern.  Via Nassauische Neue Presse

Corona Update

Die Inzidenzen liegen heute laut RKI bei 600,1 mit 1.034 Infektionen in den letzten sieben Tagen. Die Hospitalisierungsrate in Hessen bei 3,81.

Stand gestern, 22.Juni gab es im Landkreis 499 aktive Fälle mit 1.174 neuen Fällen im Vergleich zur Vorwoche. In der vergangenen Woche sind keine Menschen verstorben. 18 liegen aktuell im Krankenhaus, 17 in Normalbetten und einer auf Intensiv.

Alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Weitere Nachrichten

NNP: Politiker streiten ums Gendern, die Schulen nutzen geschlechtergerechte Sprache schon länger und verteidigen diese. In Dauborn werden Versuchsfelder mit Weizen betrieben. Auch in Gambia ist der Ukraine-Krieg zu spüren, Unterstützung gibt es aus Limburg.

Mittelhessen: In einer Schreiner in Villmar wurde durch Funkenflug ein Großeinsatz der Feuerwehren ausgelöst. Die umfangreiche Sanierung des Mineralbrunnens “Sauerborn” in Löhnberg ist fast abgeschlossen. Der Weilburger Modellpark ist in die aktuelle Saison gestartet. Frank Scherer aus Winkels betreut im Landkreis die Selbsthilfegruppen für Diabetes.

Pressemitteilung: Manfed Bender, der Vorsitzenden des Deutschen Centrums für Chormusik, aus Lindenholzhausen erhielt den Landesehrenbrief. Nächste Woche wird die Straße zwischen Aumenau und Münster gesperrt.

 

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.