Nachrichtenüberblick-Lagerräume Kunstausstellung, Schloss zum Ausstellungsort, keine Fusion der Büchereien

Teilen erwünscht

+++Lagerräume Kunstausstellung+++Schloss zum Ausstellungsort+++Keine Fusion der Büchereien+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat am frühen Morgen noch nicht die drei Artikel des Tages online. Sind sie online, verlinke ich sie nach.

Lagerräume Kunstausstellung

Derzeit wird die Fassade des Gebäudes Fischmarkt 20 durch die Stadt saniert. Ehemals befanden sich Wohnungen in dem Gebäude. Nun möchte die Stadt dieses Haus mit der danebenliegenden Kunstausstellung verbinden und Lagerräume für die über 4300 Kunstwerke schaffen. Zudem würden Arbeitsräume hinzukommen, welche derzeit noch fehlen. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Schloss zum Ausstellungsort

Derzeit wird das erste Obergeschoss vom Limburger Schloss saniert. Der Bauausschuss machte sich die Tage ein Bild vor Ort, denn im zweiten Bauabschnitt soll das Erdgeschoss saniert werden. In dem ehemaligen Wohntrakt, Küchentrakt und der Kapelle mit insgesamt 140 Quadratmetern können sich die Kommunalpolitiker sehr gut Räumlichkeiten für eine Ausstellung über die Geschichte von Limburg vorstellen. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Keine Fusion der Büchereien

Die Überlegungen, die Schul- sowie die Stadtbücherei in Bad Camberg zusammenzulegen, sind vom Tisch. Die Stadtverordneten sprachen sich dagegen aus. Dem Bürgermeister Jens Vogel wäre es lieb gewesen, wenn die Diskussion erst später gekommen wäre, da die vertraglichen Vereinbarungen mit dem Kreis als Schulträger noch gar nicht so weit waren. Er hätte das Ganze gerne mit einem fertigen Konzept vorgestellt. Doch dem kam ein Antrag der Grünen dazwischen. Und nun ist eine mögliche Fusion vom Tisch. Aber es soll eine engere Zusammenarbeit mit der Schule geben. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Weitere Nachrichten

NNP: Verschiedene Bäume könnten die Platanen auf dem Neumarkt ersetzen, doch welche es werden sollen, ist noch nicht sicher. In Mengerskirchen gab es ein spannendes Quiz zum Thema Europa. In Villmar soll über das Projekt Stolpersteine berichtet werden.

Mittelhessen: Beselich bekommt ab August eine neue Gebührenordnung für die Kinderbetreuung – für Kinder über 3 Jahre wird die Kita frei, für U3 Kinder deutlich teurer und für ortsfremde Kinder werden die Gebühren nochmal angehoben. In Merenberg wünscht sich der Bürgermeister getrennte Kitas für U3 und Ü3-Kinder – dafür ist ein Neubau notwendig.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.