Nachrichtenüberblick – LahnEnergie Gesellschaft, Mähen von Wegrändern

+++LahnEnergie Gesellschaft+++Mähen von Wegrändern+++

Regionale Nachrichten aus dem Landkreis Limburg-Weilburg gibt es im täglichen Nachrichtenüberblick. Dafür lese ich morgens die Zeitungen und Pressemitteilungen für euch.

LahnEnergie Gesellschaft

Um Projekte gemeinsam voranzubringen und neue Wege zu gehen, soll sich die LahnEnergie Gesellschaft gründen. Neben der Energieversorgung Limburg (EVL) sollen auch die Stadtwerke in Diez und Weilburg dieser Gesellschaft beitreten. Die Gesellschaft möchte auf dem Gebiet der Erzeugung, Speicherung und Einspeisung erneuerbarer Energien sowie der Verteilung von elektrischer Energie tätig werden. Das Augenmerk liegt dabei auf der Photovoltaiktechnik, wobei die entsprechenden Anlagen an die Hauseigentümer verkauft oder verpachtet werden. Nach einer zuvor in Auftrag gegebenen Marktanalyse sind 40 Prozent der Dächer in den drei Städten gut oder sehr gut für PV-Anlagen geeignet. Die wirtschaftliche Betätigung erfolgt im regionalen Umfeld in Form der interkommunalen Zusammenarbeit. In Diez und Weilburg sind die entsprechenden politischen Beschlüsse bereits gefasst worden. Die Stadtverordnetenversammlung Limburg muss diesem Schritt noch zustimmen. Via Stadt Limburg

Mähen von Wegrändern

Müssen Wegränder gemäht werden? Und wenn ja, wie oft? Je nachdem, wer gefragt wird, gibt es eine andere Antworten. Für Naturschützer sind ungemähte Wegrändern ein Rückzugsort für Tiere sowie Nahrungsquelle. Naturschutzverbände im Landkreis fordern daher, dass diese bestehen bleiben sollen. Sie fordern sogar, von März bis September komplett auf die Mahd zu verzichten. Bauern, Kommunen sowie Hessen Mobil sehen darin eine Notwendigkeit. Der Kreisbauernverband zeigt auf, dass je nach Nutzung die Wegränder gemäht werden, zwischen zwei- bis fünfmal im Jahr. Aus Sicht von Hessen Mobil hat die Verkehrssicherheit höchste Priorität. Und die Kommunen gehen je nach Weg unterschiedlich mit um, weisen aber darauf hin, dass verschiedene Themen berücksichtigt werden müssen. So spielen neben der Verkehrssicherheit auch Wassergräben eine Rolle, die für den Hochwasserschutz immer frei sein müssen. So findet je nach Weg eine unterschiedliche Abwägung statt. Via Nassauische Neue Presse

Aus den USA und England ist zudem ein Trend auch nach Deutschland geschwappt, der “Now Mow May”. Es wird appelliert, im Mai den Rasen nicht zu mähen. Indem Gartenbesitzer auf das Mähen des Rasen im Mai verzichten, unterstützen sie Insekten wie Bienen und Schmetterlinge. Der Anteil an nektarreichen Blumen würde sich erhöhen, was wiederum dem Insektensterben entgegenwirkt, weil diese genügend Nahrung finden. Gänseblümchen, Klee und Löwenzahn haben einen hohen ökologischen Wert für Insekten. Via Merkur

Corona Update

Die Inzidenzen liegen heute laut RKI bei 528,2 mit 910 Infektionen in den letzten sieben Tagen. Die Hospitalisierungsrate in Hessen bei 4,08.

 Dein Ort. Unser Landkreis. Eure Nachrichten. Am Ende des Monats blicke ich zurück, schreibe meine Good News, teile die meistgelesenen Beiträge und teile private Innenansichten mit euch. Dafür könnt ihr euch gerne für den Newsletter anmelden. https://steadyhq.com/de/hl-journal/about 

Stand 04.Mai gab es im Landkreis 1.270 aktive Fälle mit 1.377 neuen Fällen im Vergleich zur Vorwoche. In der vergangenen Woche sind zwei Menschen verstorben. 28 liegen aktuell im Krankenhaus, 25 in Normalbetten und 3 auf Intensiv. 79,4 Prozent haben ihre Erstimpfung erhalten, 78,6 Prozent sind vollständig geimpft und 63,6 Prozent geboostert.

Aufgrund der aktuellen Nachfrage passt der Landkreis seine Öffnungszeiten des Impfzentrums an. Eine Übersicht der Teststellen mit Öffnungszeiten findet ihr hier. Alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Weitere Nachrichten

NNP: Es gibt nicht genügend bezahlbaren Wohnraum, was sich wiederum negativ auf die Wiedereingliederung von Obdachlosen in die Gesellschaft auswirkt. Im Wald Hadamar setzt der Forstservice Taunus auf eine gesunde Durchmischung und Nachhaltigkeit. In Elz soll testweise ein Bus Kitakinder von Malmeneich nach Elz fahren.

Mittelhessen: Villmar möchte weitere 16 Stolpersteine verlegen. 14 Nutztierhalter haben im Landkreis in bessere Zäune als Schutz vor Wölfen investiert. Nach einem Unfall in Elz filmt ein dreister Gaffer die Behandlung, die Polizei sammelt das Hand ein. Ulrich Dorn, WASG, stellte in Weinbach den Antrag, den offenen EMMA Brief an den Bundeskanzler zu unterschreiben, die Parlamentarier wollen jedoch nicht über Kritik an der Lieferung von schweren Waffen an die Ukraine nicht debattieren.

Pressemitteilung: Am 18. Mai findet eine Online-Veranstaltung zum Thema Kinder- und Jugendschutz statt.

Termine: Die Vizepräsidentin des EU-Parlamentes, Nicola Beer, diskutiert heute Abend 19 Uhr mit der FDP Limburg-Weilburg digital über die Folgen des Ukraine-Krieges für Europa.

 

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.