Nachrichtenüberblick-Lahntal-Radweg rechtmäßig, Fahrradparkhaus Limburg, Haushalt Elbtal

Teilen erwünscht

+++Lückenschluss Lahntal-Radweg rechtmäßig+++Fahrradparkhaus Limburg+++Haushalt Elbtal+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.   

Lückenschluss Lahntal-Radweg rechtmäßig

7,75 Kilometer lang ist eine Lücke im Lahntal-Radweg zwischen Geilnau und Laurenburg, die nicht ordentlich ausgebaut ist. Doch nun ist der seit Jahrzehnten erhoffte Lückenschluss ein Stück näher gerückt. Das Verwaltungsgericht Koblenz hat eine Klage des Vereins für Naturforschung und Landschaftspflege gegen einen Planfeststellungsbeschluss des Landes abgewiesen. Im Haushalt des Rhein-Lahn-Kreises ist eine Anschubfinanzierung enthalten. Auch sollen noch Fördermittel beim Land beantragt werden. Der Verein habe kritisiert, dass der Radweg mitten durch ein Naturschutzgebiet gehe. Laut Gericht ist die Radwegeplanung gerechtfertigt, da sie dem überörtlichen, touristischen Radverkehr diene. Der Verein hat sechs Monate Zeit, um Berufung einzulegen. Via Nassauische Neue Presse und Rhein-Zeitung

Fahrradparkhaus Limburg

10.000 Euro Planungskosten haben die Stadtverordneten in den Haushalt eingestellt für ein Fahrradparkhaus in der Innenstadt. Dies ist eines der Leuchtturmprojekte im Masterplan Mobilität. 150 bis 200 Fahrräder sollen Platz darin finden. Zudem soll es Lademöglichkeiten für Ebikes geben sowie Schließfächer. Es soll am Bahnhof errichtet werden, denkbar wäre der Platz, wo derzeit die Fahrradboxen stehen oder auf der anderen Seite der Gleise. Weitere Gelder im Haushalt wurden bereitgestellt für folgende Projekte: Planungen neuer Schlossgarten, Aufforstungsprogramm, neues Blitzgerät, neuer Dorfplatz in Eschhofen, Bischhofsplatz, Verlängerung Summer Games, Wohnungen für Senioren, Streetworker und mehr Car Sharing. Via Nassauische Neue Presse 

Haushalt Elbtal

Die Ausschüsse in Elbtal nehmen Korrekturen am Haushalt vor und auch Bürgermeister Joachim Lehnert brachte noch einige Änderungen ein. Die Ausgaben für einen Ölabscheider auf dem Bauhof mussten von 15.000 Euro auf 75.000 Euro erhöht werden. Die Kosten für Lautsprecheranlagen in den Dorfgemeinschaftshäusern wurden von 3.000 auf 6.000 Euro erhöht. Zusätzlich sollen Bühnenelemente für 8.000 Euro angeschafft werden. Zusätzlich in den Haushalt wurden Kosten von 40.000 Euro für die Sanierung der Fassade des Alten Rathauses in Hangenmeilingen eingestellt. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Nachrichten

NNP: Busse und Bahnen fahren zum Fahrplanwechsel am Sonntag häufiger. Der Kreistag hat beschlossen, für weitere zwei Jahre finanzielle Hilfe für Flüchtlingsarbeit zu zahlen. Die Anwohner in Hadamar-Steinbach wünschen sich Verkehrsberuhigungen im Ortsteil, unter anderem mit eingezeichneten Parkplätzen, welche die Autos bremsen. Die Wilhelm-Knapp-Schüler aus Weilburg beweisen unternehmerisches Talent und errichten Fahrradreperaturstationen entlang der Lahn. In Niederselters durften sich die Bürger dazu äußern, was sie sich für die Spielplätze wünschen.

Mittelhessen: Ehrenamtliche der Weilburger Tafel versorgen 650 Menschen. Eine Bürgerinitiative in Aumenau wehrt sich gegen einen Campingplatz an der Lahn.

Rhein-Zeitung: Der Betriebshof Limburg ist gut auf den Winter vorbereitet.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.