Nachrichtenüberblick – LKW Attacke Limburg,

Teilen erwünscht

+++LKW-Attacke Limburg+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

LKW-Attacke Limburg

Auch am Tag zwei nach der LKW-Attacke in Limburg prägt diese die Nachrichten. Gestern wurde seine Wohnung und die Wohnung seines Cousins vom SEK durchsucht. Innenminister Beuth teilte mit, dass es keine Verbindungen zur gewaltbereiten, islamistischen Szene gebe. Das Motiv sei nach wie vor unklar, es werde in alle Richtungen ermittelt. Der mutmaßliche Verdächtige wurde gestern dem Haftungsrichter vorgeführt. Es wird nicht von einem Terrorakt ausgegangen, sondern von einer Amokfahrt. Die NNP sprach mit dem Bürgermeister Marius Hahn und Landrat Michael Köberle, welche sich beide geschockt über die Tat zeigten. Zudem sprach sie mit Menschen aus Limburg, wie es ihnen nach dieser Tat geht. Via Nassauische Neue Presse

Auf Mittelhessen berichten Augenzeugen, wie sie den Vorfall erlebten. Im Internet tobt der Mob, auf der Straße selbst ist es ruhiger, aber Unsicherheit macht sich breit.

Alle Meldungen zu diesem Vorfall findet ihr zusammengefasst in einem extra Beitrag. Über den Haftbefehl berichtet auch die Rhein-Zeitung.

Weitere Nachrichten

NNP: Im Diözesanmuseum gibt es derzeit eine Ausstellung zur Arbeit der Pallotiner in Kamerun. Der Steinbacher Markt fand im Dauerrregen statt. Die Oldtimerfreunde in Frickhofen spenden 800 Euro an den Bürgerfonds. In der Serie „Leerstände in den Innenstädten“ geht es heute nach Weilburg, wo Bürgermeister Hanisch trotz Leerständen eine Lanze für die Stadt bricht. Der Caritas Palliativ- und Hospizdienst in Beselich besteht seit zehn Jahren, was diese Woche gefeiert wird.

Mittelhessen: Im Forstlichen Bildungszentrum (FBZ) in Weilburg sind Besucher aus neun Staaten Zentralafrikas zu Gast gewesen, die Nachhaltigkeit bei der Forstwirtschaft stand im Mittelpunkt des Interesses. Wie bunt das Ehrenamt Hospiz sein kann, wird derzeit in einer Ausstellung gezeigt. Michael Franz, Bürgermeister von Beselich, gibt sich vor der Wahl als Familienmensch, der gerne mit Zahlen zu tun hat.

Rhein-Zeitung: Im Robert-Heck-Park in Diez stellt sich die Frage, ob ein Ruhewald hinkommen soll. Der Schandfleck Bahnhof in Diez soll mit allen Mitteln gereinigt werden.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.