Nachrichtenüberblick – Messstation auf der Schiede, Sengers Erbe, Innenstadt Hadamar

Teilen erwünscht

+++Messstation auf der Schiede+++Sengers Erbe+++Innenstadt Hadamar+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen.

Messstation auf der Schiede

Auf der Schiede in Limburg vor Karstadt steht die Messstation, welche das Atemgift Stickstoffdioxid misst. Wegen dieser Station befindet sich Limburg unter den fünf Städten mit zu hohen Stickstoffdioxid-Werten und daher droht Limburg ab 2020 auch ein Dieselfahrverbot. Warum steht die Station genau an der Stelle, wo die Autos vor der roten Ampel stehen? Dieser Frage geht die NNP heute auf den Grund. Nach vorherigen Passivmessungen fiel die Entscheidung nach der 39. Bundesimissionsschutzverordnung, wo die Station aufzustellen ist und daran werde sich auch nichts ändern. Via Nassauische Neue Presse

Sengers Erbe

Im 14. Jahrhundert wurde Bürgerhospitalfonds gegründet, welcher bis heute vom Magistrat der Stadt Limburg verwaltet wird. Große Vermögenswerte erhielt der Fonds 1358 durch große Vermögenswerte des sozial engagierten Bürgers Werner Senger. Damals unterstützte die Stiftung Durchreisende sowie arme und kranke Mitbürger. Auch heute noch hilft er armen, kranken, alten und gebrechlichen Menschen. Außerdem hält er das Bau- und Kulturdenkmal St. Annakirche mit dem angebauten Brüderhaus in Ordnung. Das Ensemble war im Mittelalter die Zentrale der Stiftung. Die Stiftung besitzt 59 Hektar Grund und bezieht seine Einnahmen auch aus Vermietungen. Via Nassauische Neue Presse

Innenstadt Hadamar

Trostlose Innenstadt oder Juwel der Fürstenstadt? Diese Frage stellen sich die Mitglieder der WfH in Hadamar, wenn es um die Straßen Borngasse, Melanderplatz, Brücken- und Neugasse geht. Laut WfH befindet sich dieser Bereich in einem trostlosen Zustand. Auch Stimmen der Anwohner werden immer lauter, dass sich hier etwas tun muss. Vor allem die Verkehrs- und Parksituation verschlechtert sich immer mehr. Dabei hat die WfH seit Jahren Ideen, was getan werden könnte. Auch fordert sie das Ordnungsamt auf, präsenter zu sein. Dieses verweist jedoch auf die angespannt Personalsituation und sieht nicht ganz so sehr Handlungsbedarf wie die WfH. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Weitere Themen

NNP: Bischof Georg Bätzing möchte im neuen Jahr die Kirche in die richtige Richtung entwickeln und alles darauf ausrichten, dass es den Menschen zugute kommt. Im Schloss Limburg wird derzeit fleißig im Inneren gebaut, die aktuellen Baukosten belaufen sich derzeit auf 2,5 Millionen Euro. Bei einem Matratzenbrand in Lahr rettet die Feuerwehr eine Mutter mit ihren vier Kindern und den Haustieren. Ein Dehrner Verein engagiert sich in Ostafrika und erwägt eine Kooperation  mit einer Schule. Das Feuerwehrgerätehaus in Dauborn wird für einen guten Zweck zur Spielhalle. Bürgermeister Johannes Hanisch aus Weilburg hat ehrgeizige Projekte für das neue Jahr geplant wie Wohnraumschaffung, Investition in die Infrastruktur oder Steigerung der Aufenthaltsqualität.

Mittelhessen: In Weinbach ging mit dem Fahrplanwechsel der erste Rufbus on Tour. Dank einer Weilburger Straße gibt es nun auch ein Hauch Weilburg in Berlin.

Rhein-Zeitung: Für den Tunnelbau in Diez fanden zwischen den Feiertagen erste vorbereitende Bohrungen statt.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.