Nachrichtenüberblick – Bewegung im Verfahren Mord in Frickhofen, klare Parkregeln für Bad Camberg, Flächenbrand

+++Bewegung im Verfahren Mord in Frickhofen+++klare Parkregeln für Bad Camberg+++Flächenbrand+++

Was berichten die Zeitungen über die Region? Hier eine kleine Zusammenfassung zum Frühstück mit den Links zu den entsprechenden Artikeln.

Bewegung im Verfahren Mord in Frickhofen

Vor drei Jahren wurde in Frickhofen die ehemalige Gastwirtin Hilde Schlitt erschlagen. Ein tatverdächtiger Pakistani konnte in seine Heimat fliehen. Es liegt ein internationaler Haftbefehl vor, jedoch existiert kein Rechtsabhilfeabkommen zwischen Deutschland und Pakistan. Dennoch hat die Limburger Staatsanwaltschaft bewiesen, dass eine Auslieferung möglich ist und konnte nun in einem anderen Fall im Februar 2017 einen geflohenen Pakistani verurteilen. Nun sieht es so aus, dass auch in dem Fall aus Frickhofen Bewegung kommt und die erforderlichen Unterlagen zur Vorbereitung eines Auslieferungsersuchen aktualisiert. Via Nassauische Neue Presse

Klare Parkregeln für Bad Camberg

Der Ortsbeirat der Kernstadt Bad Camberg hat sich mit der Parkproblematik befasst. Er hätte gerne ein neues Parkkonzept für den Bereich am Marktplatz. Manche würden länger Parken als erlaubt und dadurch die Wege auch blockieren. Es wurde der Wunsch geäußert, dass sich ein unabhängiger Planer mit dem Thema befasst. Via Nassauische Neue Presse

Flächenbrand

Auch wenn es die letzten Tage ein wenig geregnet hat, besteht weiterhin eine erhöhte Feuergefahr. Die Werschauer Feuerwehr musste gestern zu einem Flächenbrand ausrücken. Auch jetzt noch kann eine weggeworfene Zigarette einen enormen Schaden verursachen. Offenes Feuer ist nach wie vor verboten. Via Mittelhessen (NNP nicht online)

Weitere Themen

NNP: Mit fast 1000 Angeboten startet die VHS ins neue Semester und hat vor allem Angebote zum Umgang mit modernen Medien im Gepäck. Die Marienschule Limburg beteiligt sich an der Aktion „Chef für einen Tag“ und lernte gestern den CEO kennen, den einer einen Tag ersetzen darf. Die aufgebrochenen Autos in Limburg nimmt Züge an, die auch der Polizei nicht mehr normal erscheinen. Daher weist sie ausdrücklich darauf hin, keine Wertgegenstände im Auto zu lassen. Pfarrer Thomas Uecker baut in Hadamar auf 4000 qm über 34 Bambussorten an. Ein Haushaltsexperte Haushaltsexperte überprüfte die Finanzen der Gemeinde Beselich und analysierte Schwachstellen. Die Organisatoren der Weilburger Schlosskonzerte zeigen sich sehr zufrieden.

Mittelhessen: Das Tagblatt hat sich im Landkreis umgehört, wie es mit der Handynutzung an Schulen aussieht. Wie kann der ländliche Raum attraktiv bleiben? Darüber sprach die Vereinigung der Bürgermeister und Kassenverwalter Oberlahn mit einem sogenannten „Dorfpapst“. Wie man einen Multikopter fliegt, kann man bei der VHS lernen – nur ein Angebot unter knapp 1000.

Rhein-Zeitung: Demnächst werden die 30er Schilder in Diez montiert, um in der Nacht für Ruhe zu sorgen.

Die Artikel vom Weilburger Tageblatt/ Mittelhessen sowie der Rhein-Zeitung liegen hinter einer Bezahlschranke, dennoch möchte ich diese nicht unbeachtet lassen. Die Nassauische Neue Presse stellt über den Tag verschiedene Artikel online. Ich kann nur diese verlinken, welche bereits am Morgen online sind. Auf andere Themen weise ich hin.

Ihr informiert Euch regelmäßig bei mir über die Nachrichten? Dann würde ich  mich über eure Unterstützung freuen.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.