Nachrichtenüberblick – Neue Notaufnahme, Reaktionen Diesel-Fahrverbot, Campingplatz Limburg

+++Neue Notaufnahme+++Reaktionen Diesel-Fahrverbot+++Campingplatz Limburg+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen.

Neue Notaufnahme hat Betrieb aufgenommen

Die neue Notaufnahme im St. Vincenz hat ihren Betrieb aufgenommen. Gut 30.000 Patienten im Jahr profitieren von dieser Millionen-Investition. Die neue Notaufnahme ist größer, heller und von den Abläufen besser organisiert. Mit 1400 Quadratmetern ist sie viermal so groß wie die alte Notaufnahme. Sechs Jahre liegen hinter den Planungen und den Bau. Via Nassauische Neue Presse

Reaktionen Diesel-Fahrverbot

Gestern wurde bekannt, dass die Deutsche Umwelthilfe ein Diesel-Fahrverbot für Limburg anstrebt. Bürgermeister Marius Hahn hofft eine politische Lösung. Er möchte, dass die Hersteller in die Pflicht genommen werden, nachzurüsten. Die Stadt selbst habe viel für bessere Luft getan. Dr. Sebastian Schaub (Grüne) ist eher der Meinung, dass viel zu wenig gemacht wurde. Die IHK hält solche Fahrverbote für unverhältnismäßig. Via Nassauische Neue Presse

Campingplatz Limburg

Dem Hin- und Her um den Limburger Campingplatz hat die bisherige langjährige Pächterin von ihrer Seite aus ein Ende gemacht. Sie zieht sich Ende des Jahres zurück. Sie wird an anderer Stelle einen Campingplatz betreiben. Eine Ausschreibung der Stadt Limburg hat auch nicht den gewünschten Run gebracht. Derzeit gibt es einen einzigen Interessenten, mit dem verhandelt wird. Wie es ab April weitergeht, ist daher noch recht ungewiss.  Via Nassauische Neue Presse

 Weitere Themen

NNP: 250 Frauen feierten den Tag der Frauen in der Kreuzwoche und setzen sich mit der Frage auseinander: „Was, wenn Frauen schweigen würden?“ Angehende Catering-Betriebswirte haben die Küche im St. Vincenz besucht. Der Elzer Kirchenchor hat einen neuen Dirigenten, auf den am Wochenende mit der Kirmes die erste Bewährung wartet. Der Anziehpunkt in Weilburg feierte seinen 10.Geburtstag. Der HFA in Beselich fasst Änderungen der Zweitausbausatzung ins Auge. Selters hat einen Jugendbeirat, der sich im Ort um die Interessen der jungen Menschen kümmert. Die SPD im Landkreis Rhein-Lahn möchte die Schulen mit Glasfaser ans Internet anbinden.

Mittelhessen: Es gibt mit Hitze, Tiersammlern oder auch Katzenschnupfen viel zu tun für das Tierheim im Wald Staffel. Förderverein und Schule warten auf die Fertigstellung des Kultur- und Sozialzentrums in Aumenau, um es endlich zu nutzen und mit Leben zu füllen. Der Seeweiher in Mengerskirchen wird auf Herz und Nieren geprüft.

Rhein-Zeitung: In der interkulturellen Woche soll ein Zeichen für Frieden und Vielfalt gesetzt werden. Insgesamt 58 Defibrillatoren im Landkreis Rhein-Lahn sind an zentralen Stellen untergebracht. Bei Bedarf helfen sie Menschenleben zu retten.

Die Artikel vom Weilburger Tageblatt/ Mittelhessen sowie der Rhein-Zeitung liegen hinter einer Bezahlschranke. Die Nassauische Neue Presse stellt über den Tag verschiedene Artikel online. Ich kann nur diese verlinken, welche bereits am Morgen online sind. Auf andere Themen weise ich hin.

Ihr informiert Euch regelmäßig bei mir über die Nachrichten? Ich freue mich über eure Unterstützung.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.