Nachrichtenüberblick – Neue Regelungen Lockdown, Corona Update

+++Neue Regelungen Lockdown+++Corona Update+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

Neue Regelungen Lockdown

Nachdem am Mittwoch Bund und Länder konferierten, gab MP Volker Bouffier am gestrigen Tag die neuen Regelungen bekannt. Mit einigen Lockerungen wurde der Lockdown bis zum 28. März verlängert. Es gebe keine Sonderregelungen für einzelne Landkreise anhand der Inzidenz, sondern es gilt die Gesamtinzidenz von Hessen, damit kein Landkreis-Tourismus entsteht. Ab Montag kann sich jeder einmal die Wochen kostenfrei testen lassen. Weitere Regelungen:

☑️Erweiterung private Kontaktmöglichkeiten auf zwei Hausstände
☑️ Baumärkte, Gartenmärkte, Buchhandlungen dürfen öffnen
☑️ für alle Läden “Click + Meet” möglich mit vorherigen Terminabsprache bei Inzidenzen zwischen 50 und 100, bei einer hessenweiten Inzidenz unter 50 keine Terminbuchung notwendig
☑️ Freizeit- und Amateursport mit max 5 Personen möglich, Gruppensport auf offenen Sportanlagen für Kinder unter 14 Jahren ohne Zahlenbegrenzung möglich
☑️ Museen, Schlösser, Gedenkstätten, Zoos, botanische Gärten dürfen öffnen – mit Terminvereinbarung
☑️ alle Körperpflegeberufe dürfen öffnen mit Terminvereinbarung, nicht nur Friseure
☑️ frühestens ab 5. April sind Freizeitveranstaltungen bis 50 Menschen im Außenbereich möglich Via Hessenschau
Für den Vorsitzende vom City-Ring sind die Beschlüssen besser als nichts, aber eigentlich nicht ausreichend. Der Einzelhandel bräuchte mehr finanzielle Unterstützung. Er sieht den Handel als Sündenbock der Corona-Politik. Die Vorsitzende des Gewerbevereins Elz ist erleichtert, denn es ist ein erster Schritt. Auch für andere ist es eine erste Perspektive. Hoteliers und Gastronomen müssen hingegen weiter warten. Sie haben sich eine Perspektive erhofft. Auch Sportler sehen einen ersten Schritt. Via Nassauische Neue Presse

Update Corona

Stand gestern gab es 27 neue Fälle im Landkreis. Die Inzidenz der letzten sieben Tage liegt jetzt bei 69,2. Derzeit sind 251 Personen aktiv erkrankt, 5370 inzwischen genesen. Insgesamt waren bisher 5857 Menschen betroffen. Die Infizierten verteilen sich auf Bad Camberg (29), Beselich (7), Brechen (4), Dornburg (16), Elbtal (4), Elz (17), Hadamar (15), Hünfelden (9), Limburg (51), Löhnberg (2), Mengerskirchen (7), Merenberg (2), Runkel (19), Selters (9), Villmar (20), Waldbrunn (1), Weilburg (22), Weilmünster (11) und Weinbach (6). 29 Menschen befinden sich derzeit im Krankenhaus, 20 in Normalbetten, 9 auf Intensiv. 236 Menschen (+0) sind inzwischen verstorben. 7527 (+619) Menschen haben bereits ihre Erstimpfung erhalten.

Alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Weitere Nachrichten

NNP: Die Freien Wähler erneuern ihre Kritik am RMV, es habe sich in den letzten Jahren nichts verbessert. Keine Kita-Gebühren für zu Hause betreute Kinder im Lockdown, Reduzierung der Pacht für den Campingplatz im Lockdown sowie eine Ampel in Eschhofen beschlossen die Stadtverordneten in Limburg. Die Erlenbachschule Elz hat beim Kreativwettbewerb des Umweltministeriums zum Thema Nachhaltigkeit gewonnen. Neulinge in der Kommunalpolitik möchten im Goldenen Grund einiges bewegen.

Mittelhessen: Mit dem zunehmenden Präsenzunterricht steigen auch die Infektionsfälle an den Schulen, wobei der Landkreis noch etwas besser dasteht als Nachbarkreise. Alexander Pfeiffer, Bürgermeisterkandidat in Löhnberg, sieht die Sanierung der Laneburg als kritisch und möchte kein Millionengrab. Ende März soll das Hochwasserschutzkonzept für Weilmünster stehen.

Pressemitteilung: Landrat und vhs-Direktor stellen neues Programm für Ehrenamtliche vor. Das alte Rathaus soll verkauft werden, dabei kommt es auch auf die zukünftige Nutzung an. Der Serenadenhof und der Europaplatz können in die Videoüberwachung mit aufgenommen werden.

Termine

Was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die “Best of” eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.