Nachrichtenüberblick-Neuer Bürgermeister in Runkel, Kritik in Waldbrunn nicht gerechtfertigt

Teilen erwünscht

+++Neuer Bürgermeister in Runkel+++Kritik in Waldbrunn nicht gerechtfertigt+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.

Neuer Bürgermeister in Runkel

Bei der Stichwahl am Sonntag setzte sich der parteilose Michel Kremer klar mit 63,3 Prozent gegen den Amtsinhaber Friedhelm Bender (SPD) durch. Seinen Erfolg führte Kremer vor allem auf seinen „modernen Wahlkampf“ zurück. Nach 12 Jahren wird ab 1. September ein neuer Bürgermeister in Runkel die Geschäfte leiten. Bürgerliste und CDU begrüßen das Wahlergebnis, die SPD zeigte sich geschockt anhand der starken Niederlage. Via Nassauische Neue Presse und Mittelhessen

Kritik in Waldbrunn nicht gerechtfertigt

Die Gemeindevertreter in Waldbrunn kritisieren, dass nichts voran geht. Bürgermeister Peter Blum (parteilos) widerspricht dem. Projekte benötigen nun mal ihre Zeit, was viele nicht sehen würden. Die Kritik kam erneut auf, weil in 2016 nur knapp 20 Prozent der Beschlüsse aus der Gemeindevertretung umgesetzt wurden. Von den geplanten 4,5 Millionen Euro Investitionen wurden nur 877.000 Euro ausgegeben. Und auch 2015 seien nur 30 Prozent umgesetzt wurden. Das lege aber mit daran, wenn große „Brocken“ wie die Straßen nicht gemacht werden, so der Bürgermeister. Dies lege daran, dass erst die Satzung für die wiederkehrenden Straßenbeiträge verabschiedet werden sollte. Aber Projekte wie die Halle Lahr, welche demnächst abgeschlossen ist oder der Radweg zwischen Fussingen und Lahr liefen jetzt. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Weitere Nachrichten

NNP: Die neue Verbandsgemeinde Aar-Einrich hat Harald Gemmer zum ersten Bürgermeister gewählt. Thomas Keßler bleibt knapp Ortsbürgermeister in Altendiez. In Limburg sowie Bad Camberg wurde am Wochenende gelaufen – beim Sommernachtslauf und beim Rotary-Stadtlauf. Der Chef der Stasi-Unterlagen spricht heute um 16 Uhr in der Werkstadt in Limburg. Die Kulturinsel Elz erhielt einen Zuschuss von 40.000 Euro aus dem Leader-Programm. Für eine Millionen Euro erhielt Heckholzhausen einen neuen Dorfplatz.

Mittelhessen: Eine 840 Quadratmeter große Kita wird derzeit für 2,4 Millionen Euro in Mengerskirchen errichtet. Eine große Menge Teichmuscheln im Seeweiher Mengerskirchen wurden gerettet, bevor dieser im letzten Jahr abgelassen wurde. Die Jugendwehren aus Selters absolvierten eine 24-Stunden-Übung.

Rhein-Zeitung: Harald Gemmer leitet die VG Aar-Einrich als erster Bürgermeister. Thomas Keßler wurde als Ortsbürgermeister von Altendiez wiedergewählt.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.