Nachrichtenüberblick – Neumarkt Limburg, Bürgermeisterkandidaten Beselich

Teilen erwünscht

+++Neugestaltung Neumarkt Limburg+++Bürgermeisterkandidaten Beselich+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

Neugestaltung Neumarkt Limburg

Nach langem hin und her soll es nun endlich konkret werden. In der nächsten Stadtverordnetenversammlung könnten die Kommunalpolitiker bereits darüber abstimmen, wie der neue Neumarkt aussehen soll. Das Planungsbüro Dutt&Kist, welches die Ausschreibung für sich entscheiden konnte, hatte seine Pläne auf Wunsch nochmal nachbearbeitet. Knapp drei Millionen Euro wird die Neugestaltung am Ende wohl kosten. Es soll mehr Sitzplätze geben, Räume zum Spielen, die Pavillons sollen neu gestaltet werden und es sind neue Baumpflanzungen vorgesehen. Zudem soll es mehr Abstellmöglichkeiten für Fahrräder geben. Via Nassauische Neue Presse 

Zwei Bürgermeisterkandidaten für Beselich

Am 20. Oktober wählen die Beselicher einen neuen Bürgermeister. Es wird ein Duell zwischen dem Amtsinhaber Michael Franz geben und dem Herausforderer Kai Speth, beide parteilos. Franz kämpft mit der Unterstützung der CDU, während Speth, zwar aus der SPD-Fraktion, ohne Unterstützung antritt. 4.600 Bürger sind zur Wahl aufgerufen. Franz aus Waldbrunn-Fussingen übt das Amt des Bürgermeisters seit 2014 aus. Der Beselicher Speth ist Bankkaufmann und hat seinen Hut überraschend in den Ring geworfen. Via Nassauische Neue Presse und Mittelhessen

Weitere Nachrichten

NNP: Im Landkreis hat ein großes Fichtensterben eingesetzt, es wird von einer ökologischen Katastrophe gesprochen. Niederzeuzheim putzt sich heraus, denn der Verkehrs- und Verschönerungsverein feiert 50. Geburtstag. 1100 Besucher kamen zum ersten Comedy Park nach Weilburg. Um die Mittelpunktschule Goldener Grund gelten neue Regeln, um dem Verkehrschaos ein Ende zu bereiten.

Mittelhessen: Viel Spaß hatten die Besucher beim Weilburger Comedy Park. Die Polizei empfiehlt, dass Kinder zu Fuß zur Schule gehen sollen, damit sie wichtige Erfahrungen sammeln können. Facebook-Nutzer lehnen Klimastreiks ab.

Rhein-Zeitung: Das Tunnelportal in Diez nimmt Formen an. Heute beginnt eine neue Ausstellung im Diözesanmuseum über die Pallotiner und ihre Zeit in Afrika.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.