Nachrichtenüberblick – Neumarkt Limburg, Foodsharing, StolpersteineVillmar

Teilen erwünscht

+++Neumarkt Limburg+++Foodsharing+++Stolpersteine+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

Platanen sollen weg auf dem Neumarkt in Limburg

Ein Gutachter hat sich jetzt nochmal mit den Platanen auf dem Neumarkt beschäftigt und eine Empfehlung abgegeben. Seiner Meinung nach sollen die Platanen, obwohl sie noch gesund sind, durch neue, standortbessere Bäume ersetzt werden. Zum einen würde ihr Wurzelwerk weitere Schäden an der Bepflasterung verursachen. Zudem geht er davon aus, dass Bauarbeiten auf dem Platz das Wurzelwerk der Bäume beschädigt und dann die Bäume langfristig absterben. Damit beschäftigt sich am 21. August der Ausschuss für Stadtentwicklung. Via Nassauische Neue Presse und HL-Journal

Foodsharing

Damit weniger Lebensmittel im Müll landen, engagiert sich eine Staffelerin. Sie holt Lebensmittel in 39 Märkten und Bäckereien ab und verteilt diese an 300 Helfer weiter, welche wiederum in ihrem Kreis die Lebensmittel weitergeben. Sie geben Lebensmittel an Jugendfreizeiten raus, ans Walter-Adlhoch-Haus, ans Limburger Frauenhaus, an Senioren im Betreuten Wohnen oder an den Willkommenskreis in Diez. Und das Ganze ist absolut kostenlos. Via Nassauische Neue Presse

Stolpersteine

In Villmar sollen im Februar 2020 Stolpersteine verlegt werden.Der Initiator des größten, dezentralen Mahnmals, Gunther Demnig erklärte sein Erinnerungsprojekt. Das Konzept entwickelte er in den 90er Jahren und hat seitdem 73.000 Steine in 26 Ländern verlegt. Mit den Steinen wird an die Opfer der NS-Zeit erinnert. Im Februar sollen erst zwei Steine in den Boden gelassen werden. Insgesamt möchte der Arbeitskreis „Stolpersteine“ an 50 Opfer der NS-Zeit erinnern. Via Nassauische Neue Presse und Mittelhessen

Weitere Nachrichten

NNP: In Limburg haben die Summer Games begonnen. Am Montag geht die Schule wieder los. Bei den Ferienspielen in Dornburg entdecken Kinder die Landwirtschaft von anno dazumal. Der Durchbruch beim Tunnelbau in Diez ist geschafft.

Mittelhessen: Die Wohngesellschaft Weilburg (WGW) möchte die Wohnqualität in der Stadt verbessern. 1,2 Millionen Euro hat der Kreis in den Ferien in verschiedene Schulgebäude gesteckt. Die Orgel in der Pallotinerkirche in Limburg wird saniert.

Rhein-Zeitung: Der Tunneldurchbruch in Diez ist geschafft.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.