Nachrichtenüberblick – Polizei im Kreis, Verbundschule Selters/Brechen,

Teilen erwünscht

+++Polizei im Kreis+++Verbundschule Selters/Brechen+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.    

Polizei im Kreis

Das Hessische Innenministerium sieht die Polizei im Landkreis gut aufgestellt. Für das Innenministerium stellt der Landkreis keinen Kriminalitätsschwerpunkt dar. Bürgermeister Marius Hahn (SPD) äußerte Kritik, dass im Landkreis weniger Streifen als in anderen Landkreisen unterwegs seien. Das sieht das Innenministerium jedoch nicht als aussagekräftig für einen Vergleich. Der Limburger Bahnhof hätte gezeigt, wie gut die Polizeiarbeit laufe, denn die Straftaten seien zurückgegangen. Zudem seien Großstädte und ländliche Regionen nicht  miteinander vergleichbar. Die verschiedenen Strukturen stellen unterschiedliche Anforderungen an die Polizeiarbeit. Die Kriminalitätsstatistik sei ein besseres Maß zur Beurteilung. Die Straftaten gingen 2018 um 8,7 Prozent zurück und die Aufklärungsquote liege mit 64,8 Prozent über dem Landesdurchschnitt. Via Nassauische Neue Presse 

Verbundschule Selters/ Brechen

Das Kultusministerium stimmte der Zusammenlegung der Schulen in Selters und Brechen zu einer Verbundschule ab dem Schuljahr 2020/21 zu. Auch der Kreis ist für eine Zusammenlegung nach den Sommerferien. Die Entscheidung, ob die Fusion bereits dieses Jahr stattfindet oder erst im nächsten Jahr, haben jedoch die Schulleitungen sowie Vertreter beider Schulen. Dies war Aussage des Landrates in der Kreisausschusssitzung am Montag. Dienstsitz wird dann in Niederselters sein. Via Nassauische Neue Presse und Pressemitteilung Landkreis

Weitere Nachrichten

NNP: Die neugegründete Renate-Strömbach-Stiftung möchte zukünftig die Ziele der Christlich-jüdischen Zusammenarbeit unterstützen. Die Sternsinger in Limburg haben 18.000 Euro gesammelt. Die Zahl der Wohnungen im Landkreis ist gewachsen, wie eine aktuelle Statistik zeigt. Die neue Pfarrei St. Johannes Nepomuk wurde in Hadamar feierlich gegründet. Der MINT-Club Hadamar beschäftigt sich mit Fragen der Zukunft und will mit einer Seilbahn Verkehrsprobleme lösen.

Mittelhessen: Die Kinderfeuerwehr Waldhausen wurde von „Pro Polizei“ mit LED-Sicherheitsleuchten ausgestattet. Für den Jahresabschluss 2014 in Runkel wurde dem Magistrat keine Entlastung erteilt und wirft weiterhin Fragen auf. Der Kirmesplatz Gräveneck soll wieder schöner werden.

Pressemitteilungen: Am 1. Februar ist wieder WissensWerkstatt in der Stadthalle Limburg.

Ihr möchtet wissen, was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die „Best of“ eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.