Nachrichtenüberblick – Positive Bilanz für den Arbeitsmarkt, Sternsinger unterwegs

+++Positive Bilanz für den Arbeitsmarkt+++Sternsinger unterwegs+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen.

Positive Bilanz für den Arbeitsmarkt

Am Ende des Jahres ziehen die Arbeitsagenturen eine positive Bilanz für den Arbeitsmarkt und schauen ebenfalls optimistisch ins neue Jahr. Normalerweise steigen zum Ende des Jahres die Arbeitslosenzahlen an, weil die Beschäftigungen im Außengewerbe ruhen, doch in 2018 war der Anstieg so minimal, wie schon lange nicht mehr. Im Kreis Limburg-Weilburg lag die Arbeitslosenquote bei 4,1 Prozent und damit 0,2 Prozent höher als im November. In Zahlen sind dies 3788 Personen, die im Dezember arbeitslos gemeldet waren. Im Jahresdurchschnitt betrug die Arbeitslosenquote 4,2 Prozent im Landkreis. Insgesamt habe sich die Arbeitsmarktsituation sehr gut entwickelt. Einen starken Rückgang gab es bei den arbeitslosen Jugendlichen (-12,3 Prozent) sowie bei den über 50-Jährigen (-5,8 Prozent). Es gibt eine große Nachfrage an Personal bei den heimischen Unternehmen. Auch im benachbarten Rhein-Lahn-Kreis zeigen sich die Zahlen sehr positiv. Via Nassauische Neue Presse (nicht online) und Rhein-Zeitung.

Sternsinger unterwegs

Die Sternsinger sind wieder überall unterwegs. Im Bistum Limburg ziehen 2000 Kinder in 130 Gruppen durch die Straßen und klingeln an den Türen. Sie bitten um Spenden für ein Hilfsprojekt in Peru. Nicht an allen Türen werden sie freundlich empfangen, manche Türen bleiben verschlossen und an manchen Türen schlägt ihnen der Frust gegen die Kirche entgegen. Auch sinkt die Spendenbereitschaft mit den Jahren. Insgesamt sei die Zahl der Sternsinger im Bistum aber konstant geblieben. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Weitere Themen

NNP: Ein Limburger erfüllt sich einen Traum und dirigiert in London an der Royal Opera. Das Domplateau soll schöner werden und kommende Woche beginnen die Arbeiten. Die NNP hat in den Fundbüros der Nordkreis-Gemeinden nachgefragt, was sich im letzten Jahr alles angesammelt hat. Bürgermeister Joachim Lehnert von Elbtal wünscht sich für das neue Jahr mehr Anerkennung für das Ehrenamt. Im evangelischen Heckholzhausen wissen die Katholiken nicht, wo sie bei einer Beerdigung ihren Trauergottesdienst halten sollen. Bad Camberg öffnet sein goldenes Buch und zeigt, wer sich darin verewigt hat.

Mittelhessen: Seit dem Jahreswechsel ist Michael Köberle der neue Landrat im Landkreis. Seit einem halben Jahr hat Löhnberg eine Gemeindepädagogin, wo Eltern Rat finden und Kinder spielen lernen.

Rhein-Zeitung: Aus sechs Pfarreien wurden mit dem 1. Januar eine große Pfarrei St. Christophorus Diezer Land. In einem Mehrparteienhaus in Diez gab es einen Küchenbrand, aber die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.


 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.