Nachrichtenüberblick – Prozess Kinderpronografie, Finanzielle Hilfe für Unwetter-Opfer

+++Prozess Kinderpornografie+++Finanzielle Hilfe für Unwetter-Opfer+++

Was berichten die Zeitungen über die Region? Hier eine kleine Zusammenfassung zum Frühstück mit den Links zu den entsprechenden Artikeln.

Prozess Kinderpronografie

Gestern begann in Limburg der bislang größte Prozess um Kinderpornografie in Deutschland. Drei Stunden lang listete de Staatsanwältin die abscheulichen Verbrechen auf. Auf der Anklagebank sitzt die Führungsriege der Internetplattform „Elysium“, einer der Hauptbeschuldigten ist ein 40-jähriger Familienvater aus Bad Camberg. Am 12. Juni 2017 wurde die Plattform im Darknet abgestellt, bis Mitte Mai die 60-seitige Anklageschrift erstellt und recht zügig auch das Verfahren eröffnet. 111.907 Mitglieder waren auf der Plattform registriert. Der Schlag gegen „Elysium“ war auch der erste schwere Schlag gegen eine kinderpornografische Plattform im Darknet in Deutschland. Via Nassauische Neue Presse, Mittelhessen und Hessenschau

Finanzielle Hilfe für Unwetter-Opfer

Das Innenministerium hat eine Finanzhilfeaktion für die am 5.Juli von Unwetterschäden betroffenen Bürger aus Runkel, Villmar, Weilmünster und Weinbach eingeleitet. Die entstandenen Schäden sollen nur durch eine Schadenskommission des Kreises geprüft werden und diese soll Vorschläge für die Finanzhilfe erarbeiten. Schäden unter 5000 Euro können nicht berücksichtigt werden. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Themen

NNP: Alle Lions Clubs der Region haben sich zusammengetan, um die notärztliche Versorgung weiter zu optimieren und spendeten ein hochmodernes, tragbares Ultraschallgerät, welches insbesondere die Versorgung schwerstverletzter Unfallopfer verbessern wird. Zieht die städtische Verwaltung von Limburg um? Mit dieser Fragestellung müssen sich die Stadtverordneten jetzt befassen. Musik vereint Europa und so musizierten 70 Jugendliche aus Italien, Frankreich und Hadamar eine Woche gemeinsam in einem Orchesterprojekt. Heute findet ihr alle Informationen zum Schulbeginn kommende Woche an den einzelnen Schulen.

Mittelhessen: 15 Wohnungen zum „Wohnen am Fluss“ sollen in Weilburg entstehen. Das Forstamt Weilburg hat aufgrund des Wetters die zweithöchste Alarmstufe ausgerufen.

Die Artikel vom Weilburger Tageblatt/ Mittelhessen sowie der Rhein-Zeitung liegen hinter einer Bezahlschranke, dennoch möchte ich diese nicht unbeachtet lassen. Die Nassauische Neue Presse stellt über den Tag verschiedene Artikel online. Ich kann nur diese verlinken, welche bereits am Morgen online sind. Auf andere Themen weise ich hin.

Ihr informiert Euch regelmäßig bei mir über die Nachrichten? Dann würde ich  mich über eure Unterstützung freuen.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.