Nachrichtenüberblick – Rechte Parteiplakate, Neumarkt-Entwürfe, Kein Baden am Seeweiher

Teilen erwünscht

+++Rechte Parteiplakate+++Neumarkt-Entwürfe+++Kein Baden am Seeweiher+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat am frühen Morgen noch nicht die drei Artikel des Tages online. Sind sie online, verlinke ich sie nach.

Rechte Parteiplakate

Mit der Europawahl werden wieder Wahlplakate allerorts aufgehängt. Unter den Wahlplakaten befinden sich auch welche der rechten Parteien NPD und Der Dritte Weg, welche die Menschen erzürnen. Die Aussagen auf den Plakaten sind widerlich. Bei der Polizei in Limburg liegt nun eine Anzeige wegen Volksverhetzung vor. Die Menschen wehren sich dagegen, dass diesen Parteien und ihrer rechten Gesinnung um öffentlichen Raum Platz gegeben wird. Hessen Mobil entfernte bereits einige Plakate, aber nicht wegen ihrem Inhalt, sondern weil sie falsch aufgehängt waren. Die Staatsanwaltschaft muss nun prüfen, ob die Plakate hängen bleiben dürfen. Bis zu dieser Entscheidung werden sie nicht entfernt. Via Nassauische Neue Presse

Neumarkt-Entwürfe

Von den fünf planerischen Entwürfen für die Neugestaltung des Neumarktes in Limburg kristallisieren sich zwei Entwürfe heraus, welche nochmal näher betrachtet werden sollen. Der Magistrat hat für sich einen Entwurf gewählt und von beteiligten Bürgern wurde in zweiter Entwurf favorisiert. Vier Wochen lang durften die Bürger bekunden, welcher Entwurf ihnen gefällt. Gerade mal 70 Bürger nahmen die Möglichkeit wahr. Am Montag treffen sich die Fraktionen, um darüber zu beraten. Am 8.Mai ist Ausschusssitzung und da könnte eine finale Entscheidung fallen. Oder die FDP setzt sich durch und es gibt nochmal einen direkten Vergleich der beiden Varianten. Dann wäre eine Entscheidung im Juni möglich. Die Umsetzung soll nächstes Jahr geschehen. Via Nassauische Neue Presse

Kein Baden am Seeweiher

Ein Baden am Seeweiher wird in diesem Sommer nicht möglich sein. Der Badesee in Mengerskirchen wurde abgelassen, um  notwendige Sanierungsarbeiten durchzuführen. Zwar ist der Damm inzwischen wieder geschlossen, doch es fehlt der Regen, der den See füllt. Für die Betreiberin ist dies ein wirtschaftlicher Totalschaden. Selten, dass sich die Betreiberin viele Tage Regen am Seeweiher wünscht. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Nachrichten

NNP: In der Alten Chaussee in Hadamar gilt eine neue Parkordnung, die das Parkchaos auf der Straße beseitigen soll. In Elz werden derzeit zwei Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut, was Auswirkungen auf den Verkehr hat, da die Hadamarer Straße nur einspurig befahrbar ist. Der TuS Obertiefenbach wurde durch das Innenministerium für sein Engagement ausgezeichnet. In Dauborn stellten sich Politiker den Schülerfragen zur Europawahl. Der Haupt- und Finanzauschuss Bad Camberg kann sich für wiederkehrende Straßenbeiträge nicht erwärmen und muss über die Finanzierung der Straßen beraten.

Mittelhessen: Die Bürgermeisterkandidaten in Runkel möchten den Verkehr verbessern. Die Grundschüler in Waldbrunn-Lahr haben wieder einen Sportplatz zur Verfügung.

Rhein-Zeitung: Die Band Hanne Kah hat ein neues Album fertig. Die Kirchenaustritte werden immer rasanter.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.