Nachrichtenüberblick- Sanierung Limburger Dom, Gewerbeflächen Limburg

Teilen erwünscht

+++Sanierung Limburger Dom+++Gewerbeflächen Limburg+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat am frühen Morgen noch nicht die drei Artikel des Tages online. Sind sie online, verlinke ich sie nach.

Sanierung Limburger Dom

Im Sommer 2020 sollen die Arbeiten zur Sanierung des Limburger Doms beginnen und bis 2023 andauern. Der Dom soll ein neues Dach erhalten und die Fassade soll ausgebessert werden. Die Kosten werden sich auf 8,2 Millionen Euro belaufen. Für die 3.200 Quadratmeter Dach werden insgesamt 12.000 Quadratmeter Gerüst stellen. Die Sanierungsarbeiten werden keine Auswirkungen auf den Besuch der Kirche haben. Eine Herausforderung wird die Lage des Doms auf dem Domberg sein. Via Nassauische Neue Presse, Mittelhessen und Rhein-Zeitung

Gewerbeflächen Limburg

Limburg braucht Gewerbeflächen und rechnet mit einem Bedarf von 75 Hektar. Mögliche Flächen befinden sich an der B49, A3 und B54. Nachdem es bereits in Offheim eine Bürgerinitiative gegen noch mehr Gewerbe im Ortsteil gründete, ist auch Protest aus den anderen Ortsteilen zu erwarten. Es wird der Verlust von Naherholungsgebieten befürchtet. Alle Ortsteile verweisen darauf, doch in anderen Ortsteilen Gewerbeflächen auszuweisen. Eine Entscheidung wurde noch nicht getroffen, der Ausschuss geht in den nächsten Beratungsgang. Via Nassauische Neue Presse (nicht online) 

Weitere Nachrichten

NNP: Die Mediation bei den Domsingknaben ist gescheitert, Gries geht nach 34 Jahren. Letzte Nacht kam es zu einem tödlichen Unfall auf der A3 bei Bad Camberg. Der Rummel auf dem Marktplatz in Limburg wird etwas kleiner und ohne Rahmenprogramm stattfinden. In der Verkehrsschule üben Viertklässler das Radfahren im Straßenverkehr. Runkel möchte mehr Blühflächen anlegen. In Niederselters fehlen Kitaplätze und es soll eine neue Einrichtung gebaut werden.

Mittelhessen:

Rhein-Zeitung:


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.