Nachrichtenüberblick- Schnelles Internet für Schulen, Mobilität in Limburg, Hilfe für Rollstuhlfahrer in Niederselters

Teilen erwünscht

+++Schnelles Internet für Schulen+++Mobilität in Limburg+++Hilfe für Rollstuhlfahrer in Niederselters+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat am frühen Morgen noch nicht die drei Artikel des Tages online. Sind sie online, verlinke ich sie nach.

Schnelles Internet für Schulen

Mit der Adolf-Reichwein-Schule hat seit gestern die erste Schule im Landkreis Glasfaseranschluss für schnelles Internet. Bis spätestens Ende des Jahres sollen alle 71 Bildungseinrichtungen im Landkreis – neben den Schulen auch die Volkshochschulen- einen Glasfaseranschluss erhalten. Doch auch andere Institutionen wie Verwaltungsgebäude oder Krankenhäuser sollen an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Limburg-Weilburg wäre der erste hessische Landkreis, wo alle Schulen die Möglichkeiten des schnellen Internets nutzen könnten. Via Nassauische Neue Presse (nicht online), Mittelhessen und HL-Journal

Mobilität in Limburg

Zwei Jahre lang wurde an einem Masterplan Mobilität gefeilt, welcher nun der Öffentlichkeit am Donnerstag im Kolpinghaus vorgestellt wird. In diesen Plan fließen Konzepte, um den Verkehr in Limburg zu verbessern – für die Autofahrer, aber auch für die Radfahrer und Fußgänger. 124 Maßnahmen kamen zusammen, die bis 2030 umgesetzt werden sollen. Insgesamt soll die Fülle an Maßnahmen dazu beitragen, dass sich die Umweltbelastungen in Limburg reduzieren. Via Nassauische Neue Presse und HL-Journal 

Hilfe für Rollstuhlfahrer in Niederselters

Ein enger Bahnsteig macht es Menschen mit Handicap nicht einfach am Bahnhof in Niederselters. Im letzten Zugabteil befindet sich eine Rollstuhlrampe, aber es ist nicht immer leicht, dahin zu gelangen. Darauf machte jetzt der VdK die Bahn aufmerksam, der das Problem nicht bewusst war. Die Bahn möchte jetzt prüfen, ob zeitnah die Situation verbessert werden kann. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Nachrichten

NNP: Heuchelheim bekommt einen Urnenrasengräberstätte, auch die anderen Ortsteile von Elbtal sollen nach und nach folgen. Bistum und die katholische Kirchengemeinde in Waldernbach investieren in eine neue Begegnungsstätte, jetzt war Spatenstich für das Gemeindehaus. Michael Kremer (parteilos) beantwortet als Bürgermeisterkandidat für Runkel fragen, was er vorhat.

Mittelhessen: Das Gesundheitszentrum Selters wurde offiziell eröffnet. Das neue Gemeindehaus in Waldernbach soll Begegnungsstätte werden.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.