Nachrichtenüberblick – Schützenverein Limburg, Netto-Markt Elz, Liebfrauenkirche Hadamar

Teilen erwünscht

+++Schützenverein Limburg+++Netto-Markt Elz+++Sanierung Liebfrauenkirche Hadamar+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.

Schützenverein Limburg

Nach dem Rücktritt des Vorsitzenden des Schützenvereins Limburg bleibt dieser doch im Amt, damit der Verein weiterhin handlungsfähig bleibt. Bürgermeister Marius Hahn (SPD) und der Erste Stadtrat Michael Stanke (CDU) lassen jedoch die Kritik des Vereins an der Stadt nicht gelten. Die Stadt tue alles, damit der Verein erhalten bleibt. Und sie sind bemüht, Lösungen zu finden. Aber die Lösung, die dem Verein vorschwebt, ist dem Magistrat einfach zu teuer. Auch könne die Stadt nicht einfach finanzielle Mittel fließen lassen, wenn der Verein nicht angeben kann, wofür er diese benötigt. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Netto-Markt Elz

Der Netto-Markt in Elz soll einem größeren Neubau weichen. Im Herbst sollen die Arbeiten beginnen. Der Verkauf soll während der Bauzeit weitergehen. Das RP sieht damit einen guten Schritt, denn derzeit gebe es eine leichte Unterversorgung in Elz, die damit behoben werde. Auch andere Rückmeldungen sehen keine Bedenken bei diesem Vorhaben. Nach dem Bau soll eine Verkaufsfläche von 1000 Quadratmetern statt derzeit 739 Quadratmetern zur Verfügung stehen. Via Nassauische Neue Presse

Sanierung Liebfrauenkirche Hadamar

Feuchtigkeit setzt der Liebfrauenkirche in Hadamar zu. Eine Sanierung würde 1,5 Millionen Euro kosten. Die Gemeinde müsste 150.000 Euro selbst tragen. Die Planungen dafür laufen bereits seit zehn Jahren. Nun besteht die Hoffnung, dass die Gewerke im Herbst ausgeschrieben werden können. Gemeinde und Verein würden sich freuen, wenn Spender sich an den Kosten beteiligen würden. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Weitere Nachrichten

NNP: Die Kreisverwaltung beschäftigt mehr Frauen als Männer, in den Führungspositionen ist es aber genau andersherum. Am 27. Juni ist wieder Gründertag der IHK mit vielen Tipps zum Gründen. Der Limburger Club für Wassersport ließ beim Familienfest die Politiker rudern und taufte ein neues Rennboot. Bei den Hadamarer Gesprächen gab es einen Vortrag zum D-Day. Der Bauhof in Dornburg mäht regelmäßig Blühstreifen ab, was zu Ärger bei dem Imkerverein führt. Eine Investorin möchte in Bad Camberg Wohnraum schaffen. In Schadeck erinnern sich die Bürger an die Feuerkatastrophe in 1765.

Mittelhessen: Das Gründerzentrum Mengerskirchen lockt die Teilnehmer der Work-Life-Balance aufs Rad.

Rhein-Zeitung: Bei den Preisen für Wasser und Abwasser herrschen im Landkreis große Unterschiede.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.