Nachrichtenüberblick- Schulwege, Feuerwehr Hadamar, Kulturscheune Langendernbach

Teilen erwünscht

+++Sicher und Sauber zur Schule+++150 Jahre Feuerwehr Hadamar+++Kulturscheune Langendernbach+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

Sicher und Sauber zur Schule

Der Schulausschuss des Landkreises Limburg-Weilburg hat sich mit dem schulischen Mobilitätsmanagement für sichere Schulwege auseinandergesetzt. Ein Schwerpunkt sind die Berufsschulen in Blumenrod mit über 4.000 Schülern. Eine erste Maßnahme sind ein weiterer Bus zur Schule sowie eine zusätzliche Haltestelle zur Entlastung der Strecke. Alle waren sich einig, dass an mehreren Schrauben gedreht werden müsste. So wäre ein ausgebautes Radwegenetz ein Anreiz für Schüler, sich nicht immer mit dem Auto fahren zu lassen. Unterstützung beim Austausch erhielt der Ausschuss vom integrierten Verkehrs- und Mobilitätsmanagements Region Frankfurt RheinMain (IVM).

In Limburg an den Schulen weisen Plakate darauf hin, die Kinder mal laufen zu lassen und nicht als Helikoptereltern bis vor die Schultüre zu bringen. Dieses Plakat ist Teil der Kampagne „Frische Luft für Limburg“. Via Nassauische Neue Presse, Rhein-Zeitung und HL-Journal

150 Jahre Feuerwehr Hadamar

Die Feuerwehr Hadamar feiert ihr 150-jähriges Bestehen. Viel erlebt hat sie in dieser Zeit. Früher gingen ganze Jahrgänge in die Feuerwehr, heute erreichen sie gerade noch so die Einsatzstärke. Früher mussten die Geräte noch mit Manneskraft bedient werden, heute wird diese Arbeit erleichtert. Erst in den 80er Jahren kamen die Einsätze bei Autounfällen hinzu. Am Samstag gibt es eine große Übung auf dem Schlossplatz, zu der die Besucher recht herzlich eingeladen sind. Via Nassauische Neue Presse

Kulturscheune Langendernbach

Die Gemeinde Dornburg wurde in das Förderprogramm IKEK (Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept) aufgenommen und auch Langendernbach möchte daran teilhaben. Der größte Wunsch ist eine Erweiterung der Kulturscheune für mehr Möglichkeiten. Eine größere Küche, Lagermöglichkeiten sowie barrierefreie Toiletten sind der Wunsch des Kulturvereins sowie des Ortsbeirates. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Nachrichten

NNP: Gestern wurden rund 1500 Erstklässler eingeschult, den größten Jahrgang begrüßte die Atzelschule in Bad Camberg. In den Lahnanlagen in Dietkirchen wurde ein neuer Spielplatz eingeweiht. In Dauborn ist bald Baubeginn für das Feuerwehrgerätehaus. Die Netzgesellschaft EnergieRegion Taunus – Goldener Grund, zu der sich vier Kommunen zusammengeschlossen haben, investierte in den letzten vier Jahren über neun Millionen Euro in die Versorgung und Infrastruktur. In Niederselters macht sich Marco Breitenstein stark für Kinder und kämpft gegen Mobbing.

Mittelhessen: Das WT begleitete ein Kind an seinem ersten Schultag.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.