Nachrichtenüberblick – Seniorenanlage Fussingen

Teilen erwünscht

+++Seniorenanlage Fussingen+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.    

Seniorenanlage Fussingen

Die Gemeindegremien haben den Weg frei gemacht für den Bau einer Senioreneinrichtung in Fussingen. Festgelegt wurde im baurechtlichen Änderungsplan die Höhe der Gebäude und die Dächer der neuen Anlage sollen begrünt werden. Eine Baulücke am Ortsrand wird durch dieses Projekt geschlossen und Fussingen erhält eine Senioreneinrichtung, denn die Nachfrage nach Wohn-, Betreuungs- und Pflegeplätzen sei hoch. Die neue Einrichtung wird rund 8000 Quadratmeter haben und verschiedene Möglichkeiten für Senioren anbieten. Rund 18 Millionen Euro will der Investor dafür aufbringen. Via Nassauische Neue Presse 

Weitere Nachrichten

NNP: In einer Seniorenwohnanlage in Lindenholzhausen gibt es Ungereimtheiten, die eine neue Hausverwaltung nun lösen möchte. Bei der Jahreshauptversammlung des BUND im Kreis wurde die Politik in Sachen Umweltschutz kritisiert. Dr. Günter Rosbach sprach über künstlichen Gelenkersatz und wann dieser notwendig wird. Die „Soziale Stadt“ in Limburg nimmt Formen an. Der Obst- und Gartenbauverein Bad Camberg feiert sein 125. jähriges Bestehen und kann sich über fehlende Mitglieder nicht beschweren. In Brechen ist die E-Bike-Verleih-Aktion gestartet.

Mittelhessen: 28 Schüler, welche direkt von einer Skifreizeit aus einem Risikogebiet kommen, gehen freiwillig zwei Wochen in Quarantäne. In einer Löhnberger Apotheke wurde Plexiglas als Infektionsschutz aufgestellt. Das Familienbüro Mengerskirchen organisiert für junge Familien ein Krabbelkaffee.

Rhein-Zeitung: Ein Jugendzentrum für die „Soziale Stadt“ hat oberste Priorität.

Pressemitteilung: Die Stadtlinie in Limburg erhält neue Busse. Das Format „Soziale Stadt“ in Limburg nimmt Form an. Update zu den Corona-Fällen in Deutschland.

Ihr möchtet wissen, was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die „Best of“ eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.