Nachrichtenüberblick – Sinkende Arbeitslosenquote, Feuerwehrzentrum Goldener Grund

+++Sinkende Arbeitslosenquote+++Feuerwehrzentrum Goldener Grund+++

Regionale Nachrichten aus dem Landkreis Limburg-Weilburg gibt es im täglichen Nachrichtenüberblick. Dafür lese ich morgens die Zeitungen und Pressemitteilungen für euch.

Sinkende Arbeitslosenquote

Die Quote der Arbeitslosen ist im März im Vergleich zum Vormonat minimal gesunken. Sie lag bei 4,2 Prozent und ist damit um 0,3 Prozent gesunken. Dies waren 3927 registrierte Menschen. Im Jahresdurchschnitt 2021 betrug die Quote 4,5 Prozent. Vor Corona betrug die Quote 4,0 Prozente. Bei den Jugendlichen sind 17 Personen weniger arbeitslos. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen sinkt um zehn Prozent. Die heimischen Unternehmen und Verwaltungen meldeten bislang insgesamt 886 freie Ausbildungsstellen. Dies sind 28 Stellen respektive 3,1 Prozent weniger als vor einem Jahr. Via Mittelhessen

In der Gastronomie gibt es kräftige Lohnerhöhungen. In zwei Schritten steigen die Gehälter um 15 Prozent. Bereits mit der März-Abrechnung sollte es bereits 8,5 Prozent mehr geben. Daher rät die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), die Gehaltsabrechnungen genau zu prüfen. Das zweite Lohnplus erfolgt dann im Januar. Via Mittelhessen

Feuerwehrzentrum Goldener Grund

Mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung stimmten die Gemeindevertreter von Hünfelden für ein Feuerwehrdienstleistungszentrum (DLZ) “Goldener Grund Taunus” mit den Kommunen Bad Camberg, Brechen, Hünfelden, Selters und Weilrod im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit. In dem neuen DLZ sollen die beteiligten Kommunen ihre Schläuche und Atemschutzgeräte zentral reinigen können. Dies würde zu einer Entlastung der Ehrenamtler bedeuten. Ein Investor stemmt dieses Vorhaben, da es die Kommunen alleine nicht stemmen können. Bei Neubauten von Feuerwehrhäusern könnte dies berücksichtigt werden, da diese Arbeiten ausgelagert werden können. Via Nassauische Neue Presse

Corona Update

Die Inzidenzen liegen heute laut RKI bei 1351,2 mit 2.328 Infektionen in den letzten sieben Tagen. Die Hospitalisierungsrate in Hessen bei 7,47.

Stand gestern gab es im Landkreis 2.943 aktive Fälle mit 616 neuen Fällen. 43 Menschen befinden sich im Krankenhaus, 36 auf Normalstation und 7 auf Intensiv. Drei Menschen sind verstorben. Die Quote der Impfdurchbrüche liegt bei 37,37 Prozent. Die Erstimpfung haben 136.749 Menschen erhalten (79,4 Prozent), die Zweitimpfung haben 135.216 Menschen erhalten (78,4 Prozent). 63,3 Prozent sind bereits geboostert.

Da am 2. April die meisten Corona-Maßnahmen wegfallen, hat die Kreisverwaltung beschlossen, nur noch einmal die Woche die Corona-Zahlen zu veröffentlichen.

Eine Übersicht der Teststellen mit Öffnungszeiten findet ihr hier. Alle aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Weitere Nachrichten

NNP: Tiere auf der Flucht müssen hier beim Ankommen eine Tollwut-Impfung nachweisen. Gewerbe möchte jeder in Limburg, so lange es nicht vor der eigenen Haustüre istElbtal setzt bei der Herausforderung mit den Flüchtlingen auf Zusammenarbeit mit den benachbarten Kommunen. Der Bauauschuss Hadamar hat eine Gewerbegebietserweiterung in Steinbach abgelehnt. Sieben Windkraftanlagen könnten in Runkel entstehen, es gab Einblicke in den Planungsstand.

Mittelhessen: Gutachter geben der Reaktivierung der Weiltalbahn keine Chance. Der Firma Heil wurde langjährige Qualität bescheinigt. Am Sonntag wird ein Buch zu 400 Jahre Schupbacher Marmor im Lahn-Marmor-Museum vorgestellt.

Pressemitteilungen: Für die Sanierung des Hochbehälters in Hangenmeilingen gibt es einen Förderbescheid vom Landkreis. Die Bahnhofstraße in Langendernbach wird ab 6. April für eine Woche gesperrt. Für 107.000 Euro erhält das alte Rathaus in Limburg einen Aufzug.

Was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die “Best of” eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.