Nachrichtenüberblick – Straßen im Landkreis, Haushalt Elz,

Teilen erwünscht

+++Straßen im Landkreis+++Haushalt Elz+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.   

Straßen im Landkreis

11,5 Millionen Euro möchte Hessen Mobil im kommenden Jahr in Straßen im Landkreis investieren. Insgesamt 18 Straßen sollen saniert, repariert oder teilweise neu gebaut werden. Die 11,5 Millionen Euro sind weniger Investition als in den vergangenen Jahren. Auf die Autofahrer kommen erhebliche Behinderungen und größere Umleitungen zu. Viele Baumaßnahmen werden nur mit einer Vollsperrung durchzuführen sein. Das wichtigste Projekt ist die B8-Umgehung Erbach, Bad Camberg, Würges, für welche der ersten Spatenstich erfolgen soll. Insgesamt sind sieben Jahre Bauzeit geplant. Eine Fahrbahnsanierung steht auf der B49 bei Löhnberg an, wofür die Straße einseitig gesperrt wird. Die Schlossbrücke in Hadamar muss neun Monate gesperrt werden. Dies sind nur einige Arbeiten, die im kommenden Jahr auf die Autofahrer zukommen. Via Nassauische Neue Presse

Haushalt Elz

Im HFA brachten die Parteien ihre Wünsche für den Haushalt ein. CDU und SPD finden den Ansatz für den neuen Grillplatz zu hoch und hätten diesen gerne gedeckelt. Die CDU möchte nicht mehr nur über die Neue Mitte reden, sondern diese auch endlich gestalten, weshalb sie dafür Mittel im Haushalt haben möchte. Zudem möchte die CDU den Zuschuss für die Kreismusikschule erhöhen. Die SPD möchte eine Erhöhung des Zuschuss für das Frauenhaus Limburg und sie möchte, dass die Gemeinde selbst neuen Wohnraum schafft, statt Investoren ins Boot zu holen.
Die Gemeinde selbst hat ein Haus angemietet für die kurzfristige Unterbringung von obdachlosen. Via Nassauische Neue Presse 

Weitere Nachrichten

NNP: Vor 50 Jahren wurde die erste „künstliche Niere“ im St. Vincenz Krankenhaus in Betrieb genommen. Im Umweltausschuss Limburg geht es heute Abend um die Platanen. Die Stadt Limburg fällt Bäume, welche Gasleitungen mit ihrem Wurzelwerk gefährden. Die WfH (Wir für Hadamar) möchte prüfen lassen, ob Mitfahrbänke in den Ortsteilen installiert werden können. Den Grünen Bad Camberg dauert es zu lange, bis die Stadt einen Aktionsplan für die Klimakommune erstellt.

Mittelhessen: Vor 50 Jahren wurde die erste „künstliche Niere“ im St. Vincenz Krankenhaus in Betrieb genommen. Die Stadt Weilburg hat ein leerstehendes Büro in der Altstadt angemietet für Seminare oder Pop-up Stores. Der Golfclub Eschhofen möchte einen Golfplatz in Ennerich bauen.

Rhein-Zeitung: Baumwurzeln gefährden in Limburg Gasleitungen und müssen gefällt werden. In Diez werden junge Menschen in einem alten Handwerk ausgebildet – als Polsterer.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.