Nachrichtenüberblick zum Frühstück – Tag nach dem Großbrand, Speedmarathon, Steinbruch Hengen

+++Tag nach dem Großbrand im Heimwerkerzentrum+++Speedmarathon+++Steinbruch Hengen+++

Was berichten die Zeitungen über die Region? Hier eine kleine Zusammenfassung zum Frühstück mit den Links zu den entsprechenden Artikeln. Die Artikel vom Weilburger Tageblatt/ MIttelhessen liegen hinter einer Bezahlschranke, dennoch möchte ich diese nicht unbeachtet lassen. Die Nassauische Neue Presse stellt über den Tag verschiedene Artikel online. Ich kann nur diese verlinken, welche bereits am Morgen online sind. Auf andere Themen weise ich hin.

Der Tag nach dem Großbrand im Heimwerkerzentrum

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brannte das Heimwerkerzentrum LHZ in Limburg herunter. Den ganzen Tag dauerten die Arbeiten noch an, um Brandherde zu bekämpfen. Rund um die Uhr waren über 200 Einsatzkräfte im Einsatz. Ihnen gilt ein großer Dank für dieses ehrenamtliche Engagement. Die NNP wirft nochmal einen Block auf den Großbrand und war auch vor Ort, um sich die Situation anzuschauen. Auch die Hessenschau berichtet von dem Feuer.

Speedmarathon

Auf dem Elzer Berg ist 100 km/h erlaubt. Und dass dort regelmäßig geblitzt wird, dürfte auch jedem bekannt sein. Beim Speedmarathon ging der Polizei ein Autofahrer mit 176 km/h ins Netz. Welche Bilanz die Polizei zieht und wie viele Geschwindigkeitsüberschreitungen es gab, könnt ihr in der NNP nachlesen.

Steinbruch Hengen

Das Thema Steinbruch auf der Gemarkung „Hengen“ in Niedertiefenbach ist Thema in der NNP sowie dem WT. Experten von Schäfer Kalk haben bei einer Bürgerinformation am Mittwochabend Auskunft über Sprengtechnik und Erschütterungsmessung, Schallwellen, Staubniederschlag und behördliche Richtlinien gegeben. Damit wollten sie die Bedenken der Bürger zerstreuen.

Weitere Themen

Die NNP wirft einen tieferen Blick auf die Situation der Arzthelferinnen. Nicht nur die Ärzte müssen stressresistent sein, sondern auch die Arzthelferinnen. Unter „Arzthelferinnen im Dauerstress“ werden die Herausforderungen aufgezeigt, aber auch Tipps zur Selbsthilfe gegeben. Aus Bad Camberg war ein Ehepaar auf Tandemtour durch Taiwan. Der Gesangsverein Würges lud zu einem Chorprojekt ein und lädt am 28. April zum Konzert ein, um das Ergebnis zu präsentieren. Die Marienschule Limburg kämpft mit Kamera und Flutlicht gegen Vandalismus. In Hadamar gab es eine Panne beim Grundstückskauf in Steinbach. Und der DRK Kreisverband vom Westerwaldkreis feiert 25-jähriges Bestehen.
Und das WT nimmt die Leser mit zum Nachwuchs in den Wildpark Tiergarten Weilburg.

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.