Nachrichtenüberblick – Umzug Verwaltung Limburg, zu nah an Stromtrasse

Teilen erwünscht

+++Umzug Verwaltung Limburg+++zu nah an Stromtrasse+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat am frühen Morgen noch nicht die drei Artikel des Tages online. Sind sie online, verlinke ich sie nach.

Umzug Verwaltung Limburg

Nach den Sommerferien zieht die komplette innerstädtische Verwaltung auf die Dietkircher Höhe ins ehemalige Mundipharma-Gebäude. Nur das Einwohnermeldeamt, welches Teil des neuen Bürgerbüros wird, verbleibt in der Stadt. Die FDP fordert nun vom Magistrat einen transparenten Plan, wie der Umzug vonstatten gehen soll. Weitere Fragen sind die Kosten des Umzuges sowie die Kosten für die Sanierung des alten Rathauses und die Verwirklichung des Bürgerbüros. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Zu nah an Stromtrasse

Um den Strom von Norden nach Süden zu bringen, soll eine 340 Kilometer lange Stromautobahn, genannt Ultranet, gebaut werden. Für den ersten Abschnitt wurde jetzt ein Korridor festgelegt. Wegen der Nähe zur Bebauung fordern Hahnstätten und Hünfelden jedoch eine Veränderung in der Führung oder eine Verlegung unter die Erde. An einigen Stellen würde die Trasse 35 Meter an der Bebauung entlangführen, was einfach zu nah ist, besonders in Kirberg. 400 Meter sei ein wünschenswerter Abstand. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Weitere Themen

NNP: Vor 100 Jahren versammelte sich die erste Stadtverordnetenversammlung in Limburg und erinnerte jetzt daran. Die Zahl der Mitglieder in den Jugendfeuerwehren des Landkreises ist rückläufig. Die Bürgermeisterkandidaten in Runkel stellten sich beim VdK vor und diskutierten über soziale Themen. Die Krebsnothilfe Dehrn möchte noch bekannter werden. Der Verein „Kurstadt barrierefrei“ aus Bad Camberg möchte Stadt- und Schulbücherei erhalten. Das DRK Diez ist gewachsen und blickt auf mehr als 1000 Mitglieder.

Mittelhessen: Die Krötenwanderung im Landkreis hat begonnen. Die Bücherzelle neben der Dombibliothek Limburg ist geöffnet. Das Parlament Limburg feiert 100 Jahre Demokratie.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.