Nachrichtenüberblick – Unterstützung Vereine, Naherholungsgebiet Offheim, Corona Update

+++Unterstützung Vereine+++Naherholungsgebiet Offheim+++Corona Update+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

Unterstützung Vereine

Der Landkreis möchte die Vereine in der jetzigen Situation unterstützen. Ein Grundsatzbeschluss wurde bereits beim letzten Kreistag gefasst. Nächste Woche geht es um die Ausgestaltung der finanziellen Hilfen. CDU und SPD bringen einen gemeinsamen Antrag ein, die vom Kreisausschuss vorgesehene Erhöhung auf eine Millionen Euro zu erhöhen. Unbürokratisch und schnell soll den Vereinen damit geholfen werden. Mit einem Sockelbetrag von 200 Euro sowie 5 Euro pro Mitglied können aktive Vereine rechnen. Die Mittel sollen aus dem Zukunftsfonds “Stark und innovativ” kommen. Via Nassauische Neue Presse und Mittelhessen

Naherholungsgebiet Offheim

In seiner Sitzung hat sich der Ortsbeirat Offheim mit den Plänen für ein Naherholungsgebiet auseinandergesetzt. Die Pläne kamen sehr gut an und der Ortsbeirat möchte sich mit einbringen, Gestaltungsvorschläge zu machen. Aber er möchte die Entwicklung nicht an eine Erweiterung des Gewerbegebietes gekoppelt haben. Bürgermeister Marius Hahn wies darauf hin, dass das Naherholungsgebiet zum einen Ausgleichfläche für das Gewerbegebiet sei und zudem eine Abgrenzung zwischen Wohnbebauung und Gewerbegebiet. Zudem gab es Kritik, dass die Pläne erst so kurz bekannt wurden. Via Nassauische Neue Presse

Update Corona

Stand gestern gab es 41 neue Fälle im Landkreis. Die Inzidenz der letzten sieben Tage liegt jetzt bei 148. Derzeit sind 478 Personen aktiv erkrankt, 1476 inzwischen genesen. Insgesamt waren bisher 1972 Menschen betroffen. Die Infizierten verteilen sich auf Bad Camberg (22), Beselich (13), Brechen (9), Dornburg (14), Elbtal (4), Elz (25), Hadamar (46), Hünfelden (28), Limburg (164), Löhnberg (5), Mengerskirchen (10), Merenberg (4), Runkel (25), Selters (17), Villmar (5), Waldbrunn (12), Weilburg (32), Weilmünster (33) und Weinbach (10). 47 Menschen befinden sich derzeit im Krankenhaus, 37 in Normalbetten, 10 auf Intensiv. 18 Menschen sind inzwischen verstorben.

Immer die aktuellen Informationen findet ihr auf der Seite des Landkreises.

Weitere Nachrichten

NNP: Neue Abstellmöglichkeiten für Radfahrer sollen in Limburg geschaffen werden. Die gestrandete Zirkusfamilie in Hadamar verkauft Weihnachtsbäume und Adventskränze. Der Haushalt in Dornburg wurde beschlossen, zwei Millionen Euro sollen investiert werden. Der Helferkreis Villmar verschickt Winterkleidung nach Lesbos. In Hof Gnadenthal gibt es spannende Alternativen zum Adventsmarkt.

Mittelhessen: In der Westerwaldschule hilft ein Hund beim Lernen.

Pressemitteilung: Es findet eine gute Kooperationen zwischen den Landkreisen Limburg-Weilburg, Rheingau-Taunus und Rhein-Lahn, insbesondere im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) statt. Eine spezialisierte Anwaltskanzlei arbeitet Möglichkeiten für den Verkauf des alten Rathauses aus. Auf dem Schafsberg gibt es neue Sitzgelegenheiten.

Ihr möchtet wissen, was den Monat über los war und welche Themen für Gespräche sorgen? Euch interessieren die “Best of” eines Monats? Dann tragt euch gerne für den monatlichen Newsletter ein.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.