Nachrichtenüberblick – Unzufriedenheit mit Bürgermeister in Waldbrunn, Serien-Bankräuber 13 Jahre Haft

+++Unzufriedenheit mit Bürgermeister in Waldbrunn+++Serien-Bankräuber 13 Jahre Haft+++Fuß und Radweg Alte Lahnbrücke+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen.

Unzufriedenheit mit Bürgermeister in Waldbrunn

Weil Bürgermeister Peter Blum eigenmächtig Rechnungen bezahlte ohne den Gemeindevorstand mit einzubeziehen, wandte sich dieser an die Kommunalaufsicht. Zwar drohen dem Bürgermeister keine kommunalaufsichtlichen Maßnahmen. Er hat sich weder selbst bereichert noch der Gemeinde geschadet. Doch die Unzufriedenheit ist da, weil sich nichts bewegt. Und dieser Unmut der Gemeindevertreter wird immer lauter. Dieser wachsenden Unzufriedenheit wurde nachgespürt, welche u.a. aus Nichtinformation und Zurückhalten von Unterlagen besteht. Via Nassauische Neue Presse

13 Jahre Haft für Serien-Bankräuber

Der Serien-Bankräuber, der von 2002 bis 2018 bei seinen Überfällen, auch in Frickhofen, Obertiefenbach und Lahr um die 400 000 Euro erbeutete, wurde von der großen Strafkammer des Landesgerichts Limburg zu 13 Jahren Haft und einer Geldstrafe von 400 000 Euro verurteilt. Vor allem auch das bis heute andauernde Leid der Opfer spielte eine Rolle bei der Straffestsetzung. Via Nassauische Neue Presse und Rhein-Zeitung

Fuß- und Radweg Alte Lahnbrücke

Es soll keine neue Brücke für Fußgänger und Radfahrer geben, aber es sei die Lösung denkbar, die Alte Lahnbrücke durch eine Stahlkonstruktion zu erweitern. Eine Entscheidung fiel im Bauausschuss noch nicht. Bürgermeister Marius Hahn (SPD) möchte eine Bürgerversammlung abwarten. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Themen

NNP: Nach den Vorwürfen der Korruption gegen Behlau, welche sich als haltlos erwiesen, tritt dieser als Chef des VfR Limburg zurück, um Beruf und Ehrenamt deutlich voneinander zu trennen. Die Bürgerinitiatve gegen eine Erweiterung des Gewerbegebietes in Offheim erhält regen Zulauf. Durch die Dürre und die starke Vermehrung des Borkenkäfers sowie durch Sturm gab es enorme Schäden an Fichten im Elzer Wald. Die Reichsprogromnacht jährt sich zum 80.Mal und auch in Villmar bedeute dies für viele Juden tiefe Einschnitte, welche für einige tödlich endeten. Einem Schicksal spürt die NNP nach. Die Gemeinde Villmar möchte vom Bistum Limburg das Pfarrhaus mit Pfarrgarten für 260 000 Euro kaufen, während das Bistum das ehemalige Schwesternhaus saniert. Der Landkreis kauft 50 Prozent der Entsorgungsanlage in Rennerod und entsorgt ab 2020 Restabfälle in Eigenregie.

Mittelhessen: Der Landkreis kauft 50 Prozent der Entsorgungsanlage in Rennerod und entsorgt ab 2020 Restabfälle in Eigenregie. Der Unfalltraktor wurde mittels Kran aus der Lahn geborgen.

Rhein-Zeitung: Unternehmen suchen händeringend nach Azubis, doch der Markt ist leer. In ein paar Tagen beginnt der Tunnelbau in Diez. Bereits jetzt kostet er mehr als geplant – 32,3 Millionen statt 17,5 Millionen Euro.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.