Nachrichtenüberblick – Verabschiedung Manfred Michel, Villmar kauft Pfarrhaus, Bürgermeister Hahn zieht Bilanz

+++Verabschiedung Manfred Michel+++Villmar kauft Pfarrhaus+++Bürgermeister Hahn zieht Bilanz+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen.

Verabschiedung Manfred Michel

Gestern verabschiedeten 200 geladene Gäste den Landrat Manfred Michel mit stehenden Ovationen. Vor knapp 13 Jahren begann alles in der Villmarer König-Konrad-Halle und da endete es auch. Viele Ansprache gab es und Michel wurde als authentisch und fröhlich beschrieben.  Dass in den drei Stunden die CDU kein einziges Mal erwähnt wurde, bewies das parteiübergreifende Wirken von Michel, obwohl er seine christdemokratischen Wurzeln nie verleugnet hatte. Ein wenig Wehmut war auch dabei, als der 65-Jährige seine Abschiedsworte vortrug. Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier lobte die Verdienste von Michel und verlieh ihm den Hessischen Verdienstorden. Bis zum Ende des Jahres ist Manfred Michel noch im Amt, bevor Michael Köberle am 1. Januar übernimmt. Via Nassauische Neue Presse und Mittelhessen

Villmar möchte Pfarrhaus kaufen

Es gab eine sehr breite Zustimmung für den Haushaltsentwurf, dem erstmals alle Gemeindevertreter einstimmig (mit zwei Enthaltungen) zustimmten. Die Hebesätze für die Grundsteuer B werden auf 420 sowie der Gewerbesteuer und Grundsteuer A auf 400 Prozentpunkte erhöht. Es sei zwar ein Haushalt „auf dünnem Eis“, aber er enthalte viele Ansätze, die zu einer Steigerung der Attraktivität der Kommune führen würden. Um das Anwesen zu sichern, stellte die Gemeinde Haushaltsmittel von 263 500 Euro für den Ankauf vom Pfarrhauses mit Pfarrgarten bereit. Für dieses muss nun ein Sanierungs- sowie Nutzungskonzept erstellt werden. Via Nassauische Neue Presse und Mittelhessen

Bürgermeister Hahn zieht Bilanz

Seit drei Jahren ist Bürgermeister Marius Hahn (SPD) im Amt und zieht Halbzeitbilanz. Er ist überzeugt davon, dass „die Richtung stimmt.“ Viele Versprechen habe er eingehalten wie die Einrichtung eines Bürgerbüros oder die Schaffung für Wohnraum für Familien in Blumenrod. Er wünsche sich mehr Unterstützung vom Landkreis sowie den Ländern Hessen und Rheinland-Pfalz beim Thema Verkehr und Bewältigung des Luftproblems. Ansonsten waren Themen beim Pressegespräch der Umzug ins Mundipharma-Gebäude, die THM, die Autobahnraststätte sowie Gewerbeflächen vor allem auch in Offheim. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Weitere Themen

NNP: „Schäfer Dein Bäcker“ spendete 3000 Euro an die Leberecht-Stiftung der NNP. Die Stadt Runkel hat zunächst für ein Jahr die Friedhofspflege an ein externes Unternehmen übertragen. Bei Brita erfolgte gestern der Baustart des neuen Werkgebäudes in Bad Camberg. 

Mittelhessen: Bei einem Unfall bei Weilburg-Drommershausen landet ein Auto auf der Seite, der Fahrer kommt mit dem Schrecken davon.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.