Nachrichtenüberblick – Vize-Landrat, Offheimer Gewerbegebiet, Villmarer Katholiken positiver gestimmt

Teilen erwünscht

+++Wer wird neuer Vize-Landrat?+++Offheimer Gewerbegebiet+++Villmarer Katholiken positiver gestimmt+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen.

Wer wird neuer Vize-Landrat?

Während der Landrat direkt vom Bürger gewählt wird, wird sein Stellvertreter, der Erste Kreisbeigeordnete vom Kreistag gewählt. Nach 12 Jahren hört Helmut Jung (SPD) auf und geht im März in den Ruhestand. In der nächsten Kreistagssitzung am Freitag, 14. Dezember wird die Ausschreibung der öffentlichen Stelle beschlossen. Auch wenn sich keine Partei bisher äußerte, schwebt der Name Jörg Sauer (SPD) im Raum, der bei der Landratswahl gegen Michael Köberle (CDU) antrat. Auf derKreistagssitzung wird Köberle in sein Amt eingeführt und vereidigt. Via Nassauische Neue Presse

Offheimer Gewerbegebiet

Zum Thema Offheimer Gewerbegebiet sprach der Chefredakteur Joachim Heidersdorf mit dem ehemaligen Bürgermeister und Wahl-Offheimer Martin Richard. Bereits in den 80er Jahren seien die Pläne für ein Gewerbegebiet nördlich der Kapellenstraße bis zum Dehrner Weg gemacht wurden. Die Stadt habe Stück für Stück die Flächen aufgekauft, um sie zu entwickeln. Der Standort ist perfekt, die Verkehrsanbindung optimal und es werden dort am wenigsten bewohnte Gebiete belastet. Daher könne Richard den Protest nicht verstehen und spricht sich für das Gewerbegebiet aus. Via Nassauische Neue Presse

Villmarer Katholiken positiver gestimmt

Nach der Gründung der Pfarrei neuen Typs und Verlegung aller relevanten Einrichtungen wie Pfarrverwaltung, Pfarrhaus und Pfarrkirche nach Brechen kommen sich die Villmarer Katholiken und das Bischöfliche Ordinariat wieder näher. Dies kommt durch die Zusage des BO, dass Schwesternhaus zu sanieren und ein kleines Pfarrbüro einzurichten, welches als Anlaufstelle dient. Dafür soll ein Ortsausschuss gegründet werden. Der örtliche Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat werden zum Jahresende aufgelöst und die Aufgaben werden auf höherer Ebene der Pfarrei neuen Typs übernommen. Das macht den Villmarern Sorge, denn dann würden Menschen über Geschicke in Villmar bestimmen, die gar nicht aus Villmar kommen. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Themen

NNP: Die Lebenshilfe Limburg-Diez vergrößert sich und baut im Quartier Klostergärten ein Gebäude mit Büro- und Wohnflächen. Die Albert-Schweitzer-Schule in Limburg erhält mit Luise Konrad-Schmidt eine neue Leiterin. Das Walter-Adlhoch-Haus feierte 30-jähriges Bestehen. Heinz Kunz von der Feuerwehr Elz erhält den Landesehrenbrief. Die Kommunalpolitiker aus Hadamar wollen die Holzproduktion erhöhen.

Mittelhessen: CDU-Kreisparteichef Andreas Hofmeister und der Gießener Regierungspräsident Christoph Ullrich waren als Delegierte vor Ort, als die CDU ihren neuen Parteivorsitz wählte und geben ihre Eindrücke wieder.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.