Nachrichtenüberblick- Wahl weiterführende Schule, Wachstum Kartonspezialist, Backes in Lahr

Teilen erwünscht

+++ Wahl weiterführende Schule+++Wachstum Kartonspezialist+++Backes in Lahr+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat am frühen Morgen noch nicht die drei Artikel des Tages online. Sind sie online, verlinke ich sie nach.

Wahl weiterführende Schule

Bis zum 1. März müssen sich die Eltern entschieden haben, auf welche weiterführende Schule ihre Kinder im nächsten Schuljahr gehen werden. Rund 1550 Eltern müssen diese Entscheidung treffen- bis auf die Jakob-Mankel-Schule dürfte es auch an keiner Schule Probleme geben, angenommen zu werden. Eltern haben die freie Schulwahl. Für viele Eltern ist das Gymnasium wichtig und aufgrund der Wahlfreiheit dürften die Chancen dafür gut stehen. Schulen ändern sich. Und so kämpfen die Gymnasien damit, dass die Schüler der Grundschule die Rechtschreibung und Grundrechenarten schlecht beherrschen und auch im Kopfrechnen nicht gut sind. Dies müssen die Gymnasien dann kompensieren. Via Nassauische Neue Presse

Wachstum Kartonspezialist

Der Kartonspezialist Blenk aus Aumenau will kräftig wachsen und daher in Staffel ansiedeln. Durch den zugenommen Internethandel wächst auch das Unternehmen, denn die Ware muss nach Hause versendet werden. Daher muss sich das Unternehmen vergrößern. Um moderner und effizienter zu werden, möchte das Unternehmen jetzt ein Hochregallager erbauen. Aufgrund der Befürchtungen durch die Elzer, dass die Höhe des Lagers den Lärm in den Ort reflektiert, hat das Unternehmen ein Lärmgutachten erstellen lassen. Der Lärm würde um 0,1 bis 0,2 Dezibel zunehmen, mehr nicht. Es sollen zudem Arbeitsplätze geschaffen werden und die Spediteure sollen eine schnellere Anfahrt von der Autobahn haben. Geplant ist, wenn alles gut läuft, dass das Hochregallager Ende 2020, Anfang 2021 stehen soll. Via Nassauische Neue Presse (nicht online)

Backes in Lahr

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein hat das Alte Rathaus in Lahr gepachtet und damit auch das alte Backes. Der Verein ist damit Nachfolger des Kleintierzuchtvereins. Der Kleintierzuchtverein hat bis 2016 jährlich ein Backesfest veranstaltet. In den letzten zwei Jahren hat eine Geschichtsgruppe die oberen Räumlichkeiten renoviert und eine kleine Ausstellung vorbereitet. Auch die unteren Räume und der ehemalige Backofen müssen noch renoviert werden. Und dann soll auch in diesem Jahr wieder ein Backesfest stattfinden. Via Nassauische Neue Presse (nicht online) 

Weitere Themen

NNP: Im Bürgermeistergespräch der IHK waren die Chance und auch Herausforderungen im ländlichen Raum Thema. Seltsame Essensreste fallen immer wieder in Limburg auf. In der evangelischen Schlosskirche Hadamar fand am Sonntag ein besonderer Musikgottesdienst statt mit einem Chor aus 25 Pfarrern und Pfarrerinnen. Die Zionsgemeinde Steeden erinnert an ihren Gründer. Am 9. März öffnet das Lahn-Marmor-Museum wieder. Die Sozialdemokraten wollen flächendeckend schnelles Internet im Rhein-Lahn-Kreis.

Mittelhessen: Mit Volldampf ging es mit der Dampflok durch das Lahntal und den Westerwald. In Weilburg werden die Schüler fit in Sachen digitale Kompetenz gemacht. In der Westerwaldschule Mengerskirchen beschäftigten sich die Schüler mit dem demokratischen Miteinander.


 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.