Nachrichtenüberblick- Wetterbilanz 2019, Ausblick Bistum, Demenzlotsen der Malteser

Teilen erwünscht

+++Wetterbilanz 2019+++Ausblick Bistum+++Demenzlotsen der Malteser+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online.   

Wetterbilanz 2019

Das Jahr 2019 war wieder das Vorjahr zu warm und zu trocken, jedoch nicht ganz so extrem wie 2018. Es war nach 2014 und 2018 das drittwärmste Jahr. Auch deutschlandweit sieht es nicht anders aus. Es fiel zwar mehr Regen als 2018, dennoch wurde das langjährige Mittel nicht erreicht, so dass es zu trocken war. Es gab auch wieder Unwetterereignisse. Die langanhaltende Trockenheit und Hitze machten sich bei den Landwirten und Hobbygärtnern bei den Erträgen spürbar bemerkbar. Dies hat auch Auswirkungen auf die Viehhaltung, für welche teuer Futter zugekauft werden muss, weil nicht genügend eigenes Futter produziert werden konnte. Via Nassauische Neue Presse 

Ausblick Bistum

Ein großes Thema für das Bistum und die katholische Kirche wird der Synodale Weg sein, auf welchen sie sich begibt. Auf diesem Weg stellt sich die Kirche den Fragen der modernen Zeit und wie Kirche in diesen Zeiten sich ändern muss, um zu bestehen. Dazu zählen auch die Rolle der Frauen oder die priesterlichen Lebensformen. Weiterhin wird der begonnene Weg fortgesetzt, geschehenen Missbrauch aufzuklären und neuen sexuellen Missbrauch zu verhindern. Einige Maßnahmen nach der Studie „Betroffene hören – Missbrauch verhindern“ wurden bereits umgesetzt, so Bischof Dr. Georg Bätzing. Nach 50 Jahren guter Tradition wird zudem das Kreuzfest im September neu konzipiert. Das Kreuzfest soll einen Eventcharakter erhalten zum Feiern und Begegnungen schaffen. Via Nassauische Neue Presse 

Demenzlotsen der Malteser

Das Demenzlotsen-Projekt der Malteser, welches 2014 ins Leben gerufen wurde, wurde ausgezeichnet und die Staatssekretärin Ayse Asar informierte sich über das Projekt. Der Malteser Hilfsdienst bildet Demenzlotsen aus, welche Demenzkranken bei einfachen Aufgaben des Alltages behilflich sind. Zudem werden Unternehmen geschult, wie sie mit demenzkranken Kunden agieren können. Bereits 2017 erhielten sie dafür den Hessischen Demografie-Preis. 50 Demenzlotsen gibt es inzwischen im Landkreis, die aus den verschiedenen Bereichen kommen. Die Malteser würden sich wünschen, wenn auch von der Polizei sowie Bus- und Taxiunternehmen sich welche ausbilden lassen würden. Via Nassauische Neue Presse 

Weitere Nachrichten

NNP: Durch Drogenhandel konnten zwei junge Menschen aus Brechen 36.000 Euro Gewinn erzielen und stehen dafür jetzt vor Gericht. Die Westerwaldstraße in Limburg wird wieder Baustelle und damit zur Einbahnstraße. Bürgermeister Peter Blum aus Waldbrunn wirft einen Blick auf das neue Jahr und zeigt Projekte auf, die umgesetzt werden sollen. Hadamar möchte Pilotkommune „IN FORM für Jung und Alt“ werden. Die „Neue Mitte“ in Mengerskirchen nimmt in diesem Jahr Gestalt an, so Bürgermeister Thomas Scholz in seinem Ausblick. Das Freibad Bad Camberg bleibt an seinem Standort und wird saniert, die Ideen eines Neubaus sind vom Tisch.

Mittelhessen: Einige Weilburger machen sich stark gegen Straßengebühren. Die Feuerwehr Merenberg zieht Bilanz. Das Verfahren gegen einen Mann aus Aumenau wegen Munitionsbesitz wird eingestellt, aber er muss 5000 Euro an die Tafel und den Tierschutz zahlen.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.