Nachrichtenüberblick- Wiedersehen mit Tebartz, Manipulation an Gedenktafel, Untreue bei der Sparkasse

+++Wiedersehen mit Tebartz+++Manipulation an Gedenktafel+++Untreue bei der Sparkasse+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen.

Wiedersehen mit Tebartz

Beim Dankesgottesdienst in Rom zur Heiligsprechung von Katharina Kasper gab es das erste offizielle Wiedersehen von Vertretern der Bistumsleitung mit dem Ex-Bischof Franz-Peter Tebartz van Elst. Es sei eine Annäherung gewesen in freundlicher Atmosphäre, jedoch keine Versöhnung, so einige Teilnehmer. Via Nassauische Neue Presse

Manipulation an Gedenktafel

Bereits im April wurde die Glastafel an der Elzer Bücherei zum Gedenken an Erhard Weimar entfernt und zerstört. Jetzt machte sich wieder jemand an der Tafel zu schaffen. Via Nassauische Neue Presse

Untreue bei der Sparkasse

In Limburg steht derzeit ein ehemaliger Angestellter der Kreissparkasse vor Gericht. Er soll interne Programme der Bank manipuliert und so unberechtigt Kredite vergeben haben. Seinem Arbeitgeber hat er dadurch einen Schaden von fast einer Millionen Euro zugefügt. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Themen

NNP: Die Stadt Limburg ist von Fairtrade überzeugt, doch der personelle Aufwand in der Verwaltung ist noch zu hoch und soll reduziert werden. Am 25. Oktober eröffnet ein neuer Supermarkt im Stadtquartier Klostergarten. In Hadamar möchte ein Mann gerne in seinem Elternhaus wohnen bleiben, doch die Schwester hat andere Pläne mit dem Haus und es droht eine Zwangsräumung. Das Klima macht den Bauern zu schaffen, denn durch die Trockenheit haben sie mit bis zu 30 Prozent Einkommensverlust zu kämpfen. Bei der Hospizwoche der Caritas steht das Thema Demenz im Mittelpunkt. Die B8 in Niederbrechen wird aufgrund von Sanierungen voll gesperrt.

Mittelhessen: Die Interessengemeinschaft „Pro B 49 vierspurig“ sieht Ziel erreicht und löst sich auf. In den nächsten Wochen finden die herbstlichen Drück- und Bewegungsjagden in der Region statt, bei denen es den Wildschweinen an den Kragen geht.

Westerwälder Zeitung: Die ICE-Trasse zwischen Frankfurt und Köln bleibt weiterhin dicht. Der Dankesgottesdienst in Rom war ein Zeichen der Versöhnung mit Tebartz.

Ihr informiert Euch regelmäßig bei mir über die Nachrichten? Ich freue mich über eure Unterstützung.

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.