Nachrichtenüberblick – Wohnungsbau, Straßenschäden Bad Camberg

Teilen erwünscht

+++Wohnungsbau+++Straßenschäden Bad Camberg+++

Was passiert in der Region? Eine kleine Zusammenfassung aus den tagesaktuellen Zeitungen. Einige Artikel von Rhein-Zeitung und Mittelhessen befinden sich hinter einer Bezahlschranke. Die NNP hat nur wenige Artikel online. 

Wohnungsbau

Im Jahr 2018 wurden mit 399 Wohnungen deutlich weniger Wohnungen als im Jahr zuvor gebaut. Für die IG Bau ist dies zu wenig und sie fordert die Politik auf, mehr zu investieren. Insgesamt 28 Prozent weniger wurden gebaut. Vor allem fehle es an bezahlbaren Wohnungen sowie Sozialwohnungen, so die IG Bau. Ein Grund sieht die Gewerkschaft darin, dass die Rahmenbedingungen nicht optimal sind und es es perspektivischen Förderungen fehle. Via Nassauische Neue Presse

Straßenschäden Bad Camberg

In einem Wohngebiet in Bad Camberg wird gebaut, es entstehen Häuser und Wohnungen. Dadurch hat der Schwerlastverkehr zugenommen. Es zeigen sich Straßenschäden im Sudetenweg und der Hochdobener Straße. Ein Anwohner ist darüber sehr verärgert und fordert vom Bauträger die Wiederherstellung des Ursprungszustandes. Der Anwohner hat sogar ein Gutachten in Auftrag gegeben, welches besagt, dass die Pflasterstraße für den Schwerlastverkehr gar nicht ausgelegt sei. Auf Nachfrage wies die Stadt darauf hin, dass der Bauträger die beschädigten Stellen reparieren werde. Ihm wäre es am liebsten, dass das Baugebiet eine neue Zufahrt erhält. Via Nassauische Neue Presse

Weitere Nachrichten

NNP: Der Nutzfahrzeugesalon und verkaufsoffene Sonntag in Limburg fielen sprichwörtlich ins Wasser. Alles zu den faszinierenden Modellbahnen gab es beim 46. Modellbahn-Markt des Modell-Eisenbahn-Clubs Limburg-Hadamar zu erleben. Zum Sammeln, Tauschen und Feilschen trafen sich die Briefmarkenfreunde in Limburg. Die Elzer Kunstwerkstatt lädt zu ihrer Herbstausstellung ein. Heute im Portrait der derzeitige Bürgermeister von Beselich, Michael Franz, der die Gemeinde gut aufgestellt sieht und Ziele für eine weitere Amtszeit hat. In der Serie „Leerstände in den Innenstädten“ geht es heute nach Diez, welches trotz einiger Leerstände auf eine positive Entwicklung in den vergangenen Jahren blicken kann.

Mittelhessen: Der Regen vermiest die Stimmung beim Nutzfahrzeugesalon und verkaufsoffenen Sonntag in Limburg. In der Tierklinik in Löhnberg wird kranken Tieren geholfen.

Rhein-Zeitung: Pfarrer Lixenfeldt aus Elz hat bereits 300.000 Euro für ein Indienprojekt gesammelt. Bei dem Feuer in der Tiefgarage in Diez handelte es sich um Brandstiftung, mit einer Spraydose verursacht, die Polizei prüft einen weiteren Vorfall.

 


Teilen erwünscht

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.