Nikolaus spendet Blut

Der Nikolaus ist heute unterwegs, um Augen von Kindern und Erwachsenen zum Leuchten zu bringen. Er gibt etwas von sich für andere. 

Da traf es sich genau richtig, dass der DRK Limburg am Nikolaustag seinen Blutspendetermin hatte. Nikolaus Ulrich Heun aus Dehrn packte die Gelegenheit beim Schopfe und bereitete den Helfern eine Freude, indem er Schokolade an sie verteilte.

Blutspende vom Nikolaus

Doch er brachte nicht nur Schokolade mit. Er gab auch 500 ml seines eigenen Blutes. Und so war es für manch Spender ein interessanter Anblick, wie der Bischof Nikolaus im vollen Gewand sowie Mitra auf der Liege lag und Blut spendete. Da gab es hier und da ein Lächeln auf den Lippen. Aber auch wenn Heun nicht als Nikolaus unterwegs ist, spendet er Blut, so dass dies seine 116. Spende war.

Leuchtende Augen

Seit über zehn Jahren ist Ulrich Heun als Nikolaus unterwegs. Knapp eine Woche um den Nikolaustag herum schlüpft er in sein Gewand, um den Familien eine schöne Zeit zu bereiten. Am Nikolausabend und Nikolaustag hat er dann selbst an die 20 Termine. Er hat sehr viel Freude daran: „Ich freue mich über die leuchtenden Augen, nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Erwachsenen.“

Als Ulrich Heun nach der Spende auf der Liege saß, nutze er die Zeit, um eine Geschichte zu erzählen. So verhalf der Bischof Nikolaus einer armen Familie, dass die drei Töchter heiraten konnten, indem er jede Nacht heimlich ein Säckchen Geld ins Fenster warf. Und so sei es bis heute- der Nikolaus kommt des nachts und bringt eine Kleinigkeit mit, um den Menschen etwas Gutes zu tun.

Der Nikolaus zusammen mit dem Blutspendebeauftragten Michael Schoska, der sich sehr über den Besuch freute.
Der Nikolaus zusammen mit dem Blutspendebeauftragten Michael Schoska, der sich sehr über den Besuch freute.

 

 

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.