Oldie-Abend im Rahmen der Sommerfeste – Große Oldie-Liebe

Im Sommer finden wieder die beliebten Sommerfeste in Limburg statt. Am 28. Juli entführen Matthias Weis und Ulrich Hohlwein in die 60er und 70er Jahre mit einem Oldie-Abend. Was als Oldienight vor 33 Jahren im privaten Umfeld begann, möchten sie nun mitten in Limburg veranstalten.

Wer kennt sie nicht, die alten Lieder aus den 60er und 70er Jahren? Bestimmt kann jeder die Melodien zu „San Francisco“, „Pretty Woman“, „Sound of Silence“ oder „Lady in Black“ mitsummen. Für Matthias Weis und Ulrich Hohlwein sind dies nicht nur irgendwelche Lieder. Vielmehr ist es für sie eine Leidenschaft, die sie nun auch mit anderen teilen möchten. Seit 33 Jahren veranstaltet Matthias Weis einen Oldieabend, um mit Freunden und Bekannten in gemeinsamen Erinnerungen zu schwelgen. Weil Musik verbindet, möchten sie nun im Rahmen des Weinfestes am 28. Juli einen Oldieabend im Serenadenhof bei der Stadthalle veranstalten.

Feiern und Mittanzen

„Ich wünsche mir, dass der Platz voll ist mit Menschen, denen die Musik gefällt, die feiern und mittanzen“, wünscht sich Matthias Weis. Beide sind mit dieser Musik groß geworden. „Das ist noch gute handgemachte Musik“, so Hohlwein. Mit der Musik fallen ihm auch direkt die Modesünden ein mit weitausgestellten Hosenbeinen und grellen Farben. Beide lachen, als sie sich daran erinnern, dass die Haare bis auf die Schultern hingen und Schnauzbart oder breite Koteletten angesagt waren. Davon brauchen sie kein Revival, aber die Musik ist zeitlos. Vor 33 Jahren fing Weis dann an zum Oldieabend einzuladen. „Der Abend dient dazu, einmal im Jahr alte Freunde wiederzutreffen“, erzählt er. Und so sind sie immer ein Stamm von 20 Leuten, die sogar aus dem Ruhrgebiet angefahren kommen, um einen Abend in Erinnerungen zu schwelgen. Ulrich Hohlwein freut sich jedes Jahr auf die Einladung zu diesem Abend. Nun hatte er die Idee, dies in Limburg zu machen. „Ich habe mit vielen gesprochen, die die Idee richtig gut fanden“, so Hohlwein.

300 Schallplatten

Zum Oldieabend in Limburg werden die beiden zwar CDs auflegen, doch jeder hat gut verwahrt auch an die 300 Schallplatten bei sich zu Hause. Und da die Sammlung sehr früh anfing, steckt da auch einiges an Herzblut drin. „Meine erste Oldienight veranstaltete ich mit 16 Jahren in einem Nebenraum im Limburger Schloss“, erinnert sich Weis, „und am nächsten Morgen war mein ganzes Equipment und die Platten weg.“ Das tat damals sehr weh und er musste drei Jahre sparen, bis er alles wieder zusammengekauft hatte. Den einen Song haben sie nicht, aber auf die Nachfrage, welches ihre Band ist antwortet Weis mit „Credence Clearwater Revival“ und Hohlwein mit Led Zeppelin. Natürlich dürfen die beim Oldieabend nicht fehlen. Ausgesucht haben sie rund 120 Titel und damit Musik für acht Stunden. Ab 19 Uhr dürfen sie auflegen und schauen dann spontan, wie das Publikum mitgeht. „Wir legen auf und schauen mal, was daraus wird“, so Weis, „die Leute sollen sich an schöne Zeiten erinnern.“

Heike Lachnit

Ich bin freie Lokaljournalistin in der Region um Limburg. Auf HL-Journal schreibe ich über die Themen, die nicht immer in der Zeitung Platz haben oder die mir am Herzen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.